„ich wünsche mir frieden. aber ich hasse so viel“ Sünje Lewejohann, Schriftstellerin _ Give Peace A Chance _ Berlin 19.10.2022

GIVE PEACE A CHANCE

(ich wünsche mir frieden. aber ich hasse soviel)

Gespenster toben in deinen venen. du bist verflucht. es gibt keinen anderen weg.

In deinem leben ist kein gutes ende mehr vorgesehen

Verlauf dich im wald, vladimir! verlieb dich unsterblich in die bärin, erfahre absolute

Einsamkeit und dann wird es karmisch: knabbern die bären an deinen zehen,

Picken die krähen an deinen augen und brennnesseln wachsen aus deinem mund, schau:

Es wird dich verschlucken. du wirst einfach zerfallen

Als das, was aus dir geworden ist. mit einem körper aus

Charkiw und ich rate dir: bete um die gnade

Einer trauernden mutter, die sich deiner annimmt, die ihre

Arme um dich schließt, vladimir. die dich mit schwarzer tollkirsche füttert.

Cherubim kämpfen unter deiner haut. du bist verflucht. vielleicht

Hilft es deiner jämmerlichen seele, zehntausend mal

Als winziger käfer wiedergeboren zu werden, der sich um sich dreht

Nicht aufhören kann, sich zu drehen. denn du weißt, der grausame

Chor der waldtiere schweigt eben

Erst, wenn du es endlich wagst zu gehen, ohne abschied zu nehmen.


Sünje Lewejohann, 3.10.2022

Sünje Lewejohann, Schriftstellerin

Give Peace A Chance_Akrostichon for peace:

Sünje Lewejohann, Schriftstellerin

https://suenjelewejohann.com/

Foto_privat


Walter Pobaschnig _ 3.10.2022.

https://literaturoutdoors.com

2 Gedanken zu „„ich wünsche mir frieden. aber ich hasse so viel“ Sünje Lewejohann, Schriftstellerin _ Give Peace A Chance _ Berlin 19.10.2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s