Veranstaltungen

Drei Wege zum See – Ingeborg Bachmann outdoors 2018 _mit der wunderbaren Karin Peschka, Publikumspreisträgerin der 41.Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt und amtierende Stadtschreiberin ebendort, sowie der großartigen Schauspielerin Christina Wuga _ Blitzlichter

DSC_0710

DSC_0953DSC_0661mms_20180709_213600mms_20180709_213456mms_20180709_213501mms_20180709_213506

 

 

Drei Wege zum See, Samstag 7.7.2018. Mit Walter Pobaschnig Idee, Text, Regie; Alina Nedwed Outdoortrainerin, Konzeption; Christina Wuga Schauspielerin

20170708_161801

Worte haben Ursprünge und Wege. Erzählungen umso mehr. Entlang unmittelbarer Bezugspunkte
des Textes „Drei Wege zum See“ folgen wir Ingeborg Bachmanns Gedankenspuren
auf das Kreuzbergl, wo sich ihre Worte mit Orten der Inspiration verbinden.
Der Spannungsbogen zwischen den vielfältigen Ansprüchen des Stadtlebens und dem
Bedürfnis nach Entlastung in der Natur bietet dabei einen thematischen Rahmen. Wahrnehmungsorientierte
(Vor-)Gehensweisen erlauben eine Begegnung mit der Dichterin, in
der persönliche Bezüge entstehen. Eingeladen sind alle, die sich gerne auf neuem Wege
mit der Dichtung Ingeborg Bachmanns befassen möchten.

Samstag, 07. 07. 2018 von 1500 — 1830 Uhr
Treffpunkt Henselstraße 26, 9020 Klagenfurt
Route Henselstraße – Kreuzbergl (leichte Wanderung)

Teilnahmegebühr:  20,– EUR Vollpreis, 18,– EUR Senioren und Studenten,
16,– EUR Schüler und Lehrlinge
Anmeldung: alina@naturimpuls.at, walter.pobaschnig8@gmail.com

Leitung:

Dr. Walter Pobaschnig, Pädagoge, Psychologe

Mag.a Alina Nedwed, Kultur- und Sozialanthropologin,
systemische Erlebnispädagogin,

Schauspielerin Mag.a Christina Wuga,
Landeskonservatorium Klagenfurt
© Fotos _ Drei Wege zum See 2017 _ Walter Pobaschnig

 

 

Bachmannpreisträger 2017 Ferdinand Schmalz begeistert am Bundesrealgymnasium Wien 19, Krottenbachstr mit seiner Lesung. 24.10.2017

DSC_0800 (2)

Text: Monolog „schlammland Gewalt“

 

 

 

 

Ingeborg Bachmann – OUTDOORS – Drei Wege zum See 8.Juli 2017 Klagenfurt 15-18.30h – Teilnahme: 25 EUR Anmeldung jetzt möglich!

 

Worte haben Ursprünge und Wege. Erzählungen umso mehr. Entlang unmittelbarer Bezugspunkte des Textes „Drei Wege zum See“ folgen wir Ingeborg Bachmanns Gedankenspuren auf das Kreuzbergl, wo sich ihre Worte mit Orten der Inspiration verbinden. Wahrnehmungsorientierte (Vor-)Gehensweisen erlauben eine Begegnung mit der Dichterin, in
der persönliche Bezüge entstehen. Eingeladen sind alle, die sich gerne auf neuem Wege mit der Dichtung Ingeborg Bachmanns befassen möchten.

Leitung: Mag.a Alina Nedwed und Dr. Walter Pobaschnig,
Schauspielerin Mag.a Alice Mortsch

Anmeldung per Mail an:

alina@naturimpuls.at,

walter.pobaschnig8@gmail.com

Beschränkte TeilnehmerInnenzahl!

 

 

 

 

„Ingeborg – wie ich sie in Rom sah“  Fotoausstellung Musilhaus Klagenfurt 2016

 

 

Fotoausstellung _Heinz Bachmann mit szenischer Darstellung 2016_01

 

 

 

Kärntner Lyrikpreis – Einsendeschluss 4.November 2016

Für nähere Informationen bitte hier klicken:

plakat_a4_lyrikpreis_2016_low

 

 

stadtwerke-klagenfurt

 

Drei Wege zum See – Ingeborg Bachmann outdoors 2016

 

 

 

Termin:  Samstag 25.6.2016

Ort: 9020 Klagenfurt, Treffpunkt: Henselstraße 26

Zeit: 9.00 – ca.13.30

Weg: Von der Henselstraße zur Zillhöhe (Kreuzbergl/leichte Wanderung)

Kosten: 48 EURO   (begrenzte Teilnehmerzahl, Kartenreservierung auf Anfrage ab sofort möglich)

Kartenverkauf: Musilhaus, 9020 Klagenfurt Bahnhofstraße 50

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. 

Anmeldung/Anfragen:

Dr.Walter Pobaschnig   Mail: walter.pobaschnig8@gmail.com

Mag.Alina Nedwed  Mail: anedwed@gmx.at

Ingeborg Bachmann outdoors 2016 (2)

Bachmann-Inserat 0.1. 5_15