„Von der Kunst kann Anziehungskraft zum Verzicht ausgehen“ Bea Kemer, Schriftstellerin _ Berlin 27.6.2022

Liebe Bea, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Mein Tagesablauf variiert. Häufig ist er aber so: Nach dem Aufstehen setze ich mich zuerst an den Schreibtisch. Dann frühstücke ich, lese Zeitung, erledige Dinge. Dann wieder Schreibtisch und abends gehe ich aus. Am Wochenende ist auch Gartenarbeit angesagt.

Bea Kemer, Schriftstellerin 

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Dass wir Kraft, Mut und Stimmung behalten.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Wesentlich wird sein, dass die Menschen zum Verzicht bereit sind. Dass sie sich vom Materiellen zum Immateriellen hinwenden. Da kann von der Kunst Anziehungskraft ausgehen.

Was liest Du derzeit?

Die Erfindung der Sprache von Anja Baumheier.

(ich lese Bücker nicht parallel)

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Vielleicht stellte sich durch einen Sichtwechsel Beruhigung ein?“ (Aus dem oben genannten Roman)

Vielen Dank für das Interview liebe Bea, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Literaturprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Bea Kemer, Schriftstellerin 

Foto_privat.

18.5.2022_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s