„Musik kann uns sehr viel psychischen Druck abnehmen“ Katja Cruz, Singersongwriterin _ Graz 21.4.2022

Liebe Katja, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Die beste Version meiner Tagesabläufe sieht so aus, dass ich morgens mit einer Tasse Kaffee im Bett sitze und schreibe. Das Schreiben ist nicht immer effektiv in dem Sinn, dass es zu konkreten Songs als Resultat führt, aber es klärt meine Gedanken, meine Ausrichtung und auch die Organisation meiner Tages- und Wochenplanung. Ein wesentlicher Teil meiner Kreativität liegt in diesen Morgenstunden, manchmal ist es ein Zustand fast wie im Halbschlaf.

Meine Tage sind gefüllt mit der konkreten Ausarbeitung von Songs, Büroarbeit und Organisation; über die Woche verteilt unterrichte ich viele Stunden Gesang (privat und bei mir zu Hause); viele Stunden gehören meinen Töchtern, unseren gemeinsamen Mahlzeiten und ausführlichen Gesprächen. Der andere Teil meiner kreativen Tätigkeit liegt dann in den Nachtstunden, wo es wieder ruhig und still ist und ich meinen Gedanken freien Lauf lassen kann oder den Kopfhörer aufsetze und am Klavier sitze.

Katja Cruz, Singersongwriterin, Pianistin, Gesangslehrerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Mit uns selbst gut in Kontakt zu sein und den Mut nicht zu verlieren. Das, was uns wichtig ist und was möglich ist, zu tun und nicht im Gefühl der Sinnlosigkeit unterzugehen.

Es ist unglaublich schwierig vorwärtszugehen, wenn die konkreten Möglichkeiten für Konzerte beispielsweise nicht gegeben sind, wenn man nicht planen kann bzw. nicht weiß, ob sich das, was man geplant hat, überhaupt umsetzen lässt. Wir erleben das rundum, dass dies schon in privaten Belangen unglaublich ermüdend und zermürbend ist. Für alle Kunstschaffenden betrifft das aber nicht nur unser Privat- und Gesellschaftsleben, sondern auch unsere Existenz.

Vor einem Aufbruch werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Musik, der Kunst an sich zu?

Für mich bieten Kunst und Musik die großartige Möglichkeit uns einerseits zu entspannen und gleichzeitig so angeregt zu werden, dass wir in größeren Räumen denken können. Das werden wir in Zukunft brauchen, da viele gewohnte Systeme nicht mehr funktionieren und neue Wege nur über erweitertes Denken zu finden sind. Kunst kann diese Räume öffnen.

In der Musik liegt zudem eine emotionale Stimulanz, die alle Gefühlebenen erreicht. Sie hilft uns dabei, Gefühle auszuleben und zu kanalisieren. Wir können Musik dafür bewusst einsetzen oder auch einfach davon überrascht werden. Ich denke, dass dies für unsere physische und psychische Gesundheit sehr wichtig ist. Musik kann uns sehr viel psychischen Druck abnehmen. Sie kann uns entspannen, Mut machen, uns Sorgen abnehmen, sie kann uns schlicht in gute Stimmung versetzen, und davon brauchen wir gerade jetzt sehr viel.

Katja Cruz, Singersongwriterin, Pianistin, Gesangslehrerin

Was liest Du derzeit?

Bernardine Evaristo, „Mädchen, Frau etc.“; Seyda Kurt, „Radikale Zärtlichkeit – warum Liebe politisch ist“; Florence Given, „Women don’t Owe You Pretty“, Alicia Keys, „More Myself“

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Florence Give: „Protect your energy. If protecting your energy and refusing to entertain things that don’t nourish your soul makes you a “bitch” – then go ahead, be a bitch.”

Vielen Dank für das Interview liebe Katja, viel Freude weiterhin für Deine großartigen Musikprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Katja Cruz, Singersongwriterin, Pianistin, Gesangslehrerin

Home

Fotos_ 1 Katharina Schiffl; 2 Alba Maria Cruz.

7.1.2022_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s