„In Flammen“ Leben und Werk von Stephen Crane. Paul Auster. Rowohlt Verlag.

1.November 1871. Es ist ein kalter Heiligengedenktag an dem der Sohn des Methodisten Pfarrers Crane in Newark/New Jersey das Licht der Welt erblickt. Glaube und Bildung regieren eine Kindheit und prägen Rituale wie die Sehnsucht nach Freiheit und Weite. Stephan, der jüngste Sohn, blickt zu den älteren Geschwistern und ihren Berufs- und Lebenswegen auf. Es ist der Blick auf den Menschen und dessen individuellen Ort in Lebenskraft, Hoffnung und Tragik, der ihn fasziniert. Das biblische „Adam wo bist Du?“ wird sein Interesse bleiben und führt ihn schließlich vom Studium zum Journalismus in New York. In seinen Reportagen sucht er das Dunkle, Versteckte, Vergessene in den Straßen der Stadt. Das Wort bleibt sein Bick und sein Weg. Die Literatur führt seinen Weg weiter zu Mensch, Welt, Liebe und Sinn. Bis der Tod, unerwartet und plötzlich, aus dem Leben reißt. Eine junge Stimme der Kunst verstummt…doch bleibt nicht vergessen…

Der amerikanische Kultautor Paul Auster greift die Lebens- und Werksgeschichte von Stephan Crane (1871 – 1900), Schriftsteller,auf und legt ein monumentales Werk vor, das in der biographischen, zeithistorischen wie literarischen Dichte einzigartig ist. Auster verbindet eine abenteuerliche wie tiefsinnige Lebensgeschichte mit jener packenden wie hintergründigen Erzählkraft, die sein Werk über Jahrzehnte auszeichnet. So entsteht eine Biographie als literarisches Kunstwerk, das begeistert und mitreißt.

„Ein genialer Kunstgriff des amerikanischen Kultautors in der Verbindung von mitreißender Biographie und einzigartiger Erzählkraft“

Walter Pobaschnig

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s