„Ja okay, aber“ Peter Licht. Roman. Tropen Verlag.

In der Nacht sind die Bilder da, die vielen, durcheinander. Das lässt nicht gut schlafen.

Dann der Tag. Und da sind die vielen Menschen da. Und laut. Nicht in der Straßenbahn. Im Büro. Coworking. Da tut sich was und jeder sucht nach Erfolg, Anerkennung, mehr…

In der Mitte die Kaffeemaschine. In der Teeküche. Da braucht jeder was. Und bekommt es auch. Am Weg zum ersehnten Erfolg.

So vergeht der Tag. Die Zeit. Der Mensch.

Jeder macht sein Ding. Oder umgekehrt. Das weiß niemand so genau…und dann wieder die Träume…

Und es beginnt von Vorne…Coworking auf allen Ebenen…

Peter Licht, Musiker und Schriftsteller, legt mit dem Roman „Ja okay, aber“ eine literarisch fulminante wie augenzwinkernde Bestandsaufnahme modernen Arbeitslebens und dem Zusammenprall von beruflichen Wünschen, Träumen mit gesellschaftlichen Realitäten vor, die sprachlich beeindruckt wie tiefsinnig zum Weiterdenken einlädt.

Der gefeierte Musiker und Schriftsteller, der immer wieder mit kreativen, unkonventionellen Kunstideen und -projekten begeistert, lädt hier zum Eintauchen in den Mikrokosmos moderner Existenz in außergewöhnlicher Aufmerksamkeit, Witz wie Tragik ein.

„Tage im Büro von Beruf und Leben wie es nur Peter Licht erzählen kann – sensationell!“

Walter Pobaschnig  2_22

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s