„There is a good time coming. Be it ever so far away“ Ellen Dunne, Schriftstellerin _ Dublin 30.12.2021

Liebe Ellen, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Ellen Dunne, Schriftstellerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Die Liebe und das Miteinander. So wie schon immer.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Abstand gewinnen, den Blick öffnen, Verständnis erzeugen und über die geteilte Freude an (egal wie umgesetzten) Geschichten neue Verbindungen schaffen. Idealerweise das.

Was liest Du derzeit?

Wie meistens so einiges parallel. Auf Papier „Der Brand“ von Daniela Krien und „Selbst der beste Plan“ von Séamus Ó Grianna; am E-Reader „Der alte Mann und das Meer“ von Ernest Hemingway, und als Hörbuch „Von hier bis zum Anfang“ von Chris Whittaker im englischen Original. Und das beste daran – alle gefallen mir bisher sehr!

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Eine universelle Wahrheit, die auf einem Schild an der Außenwand eines Dubliner Pubs hängt und mich immer tröstet:

There is a good time coming. Be it ever so far away.

Vielen Dank für das Interview liebe Ellen, viel Freude weiterhin für Deine großartigen Literaturprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Ellen Dunne, Schriftstellerin

Homepage

Foto_Orla Connolly

14.11.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s