„Lasst uns alle Kultursuperspreader sein!“ Markus Köhle, Schriftsteller_Wien 30.8.2021

Lieber Markus, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Jetzt ist Ende August. Hoffentlich die Ruhe vor dem Buchungssturm. Ich sitze am Schreibtisch und arbeite Notizen und Fragmente der letzten Wochen auf, versuche aus den Sommergedankensplittern was Brauchbares zu machen, und mich langsam wieder an Arbeitsalltag zu Hause zu gewöhnen. Ich bin an sich ein Vormittagsschreiber. Konzentrierte zwei-drei Stunden am Vormittag schreiben, dann was kochen oder Essen gehen, am Nachmittag dann (korrektur-) lesen, Büroarbeit oder sonst was machen, abends dann im Idealfall selbst auftreten oder eben Kolleg*innen zuschauen.

Markus Köhle, Schriftsteller

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Solidarität.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Wirklich? Ist nicht vielmehr zu befürchten, dass alles wie gehabt nur in bestimmten Punkten schlechter wird, weil das „Koste-es-was-es-wolle“ vor allem auch der Kunst (den prekär in der Kunst arbeitenden) auf den Kopf fallen wird? Diese Veränderungen gilt es festzuhalten, aufzuzeichnen, aufzuzeigen. Stoff ist da, die Form, diesen zu Literatur zu machen, gilt es noch zu finden.

Was liest Du derzeit?

Komme gerade zurück aus Griechenland, habe in den drei Wochen Sommerakademie dort folgende Bücher gelesen:

Dalibor Markovic: Pappel

Ivan Repila: Der Feminist

Nora Gomringer: Poesiealbum

Sebastian Ingenhoff: Ghosting

Verena Güntner: Power

Wanda Coleman: Strände. Warum sie mich kaltlassen

und als nächstes nehm ich mir Adas Raum von Sharon Dodua Otoo vor.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Lasst uns alle Kultursuperspreader sein!

Vielen Dank für das Interview lieber Markus, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Literaturprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Markus Köhle, Schriftsteller

Zur Person:

Foto_privat.

24.8.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s