„Literatur erneuert sich ständig“ Mireille Zindel, Schriftstellerin, Zürich 23.7.2021

Liebe Mireille, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Ähnlich wie vor Ausbruch der Pandemie, ich arbeite von zu Hause aus. Als im Lockdown die Schulen geschlossen waren, sah es anders aus: plötzlich war ich den ganzen Tag mit den Kindern. Doch noch während man glaubt, vom Schreiben abgehalten zu werden, sammelt man bereits Eindrücke für neue Texte. Alles ist Material, bewusst oder unbewusst. Noch das Unwahrscheinlichste, Kleinste, kann zum Impuls für eine Geschichte werden.

Mireille Zindel, Schriftstellerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Das humane Miteinander, wie immer.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Ich bin mir nicht sicher, ob wir vor einem Neubeginn stehen. Es wird eine Rückkehr zu alten Mustern und Gewohnheiten geben, die sind sehr resistent. Literatur erneuert sich ständig, auch unabhängig von äußeren Umständen, insofern sehe ich keine neue Rolle auf sie zukommen. Literatur und Kunst waren schon immer Mittel, Dinge zu verarbeiten. Dazu braucht es aber den Faktor Zeit.

Was liest Du derzeit?

Verschiedenes.

Um drei Titel aus meinem Bücherturm hervorzuheben:

Nicolas Bouvier, Le Poisson-Scorpion. Der Text handelt von Bouviers Halluzinationen auf Sri Lanka. Bouvier (1929-1998) war ein Schweizer Schriftsteller, Reiseautor, Fotograf und Journalist. Leider viel zu wenig bekannt.

Michel Houellebecq, Extension du domaine de la lutte, das ich für sein bestes Werk halte.

T. S. Eliot, Four Quartets, sein später Gedichtzyklus.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

At the still point of the turning world. (T. S. Eliot, Four Quartets.)

Mireille Zindel, Schriftstellerin

Vielen Dank für das Interview liebe Mireille, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Literaturprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Mireille Zindel, Schriftstellerin

Mireille Zindel

Alle Fotos_privat.

24.6.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s