„Kunst hilft beim ´uns und einander er-kennen´. Sie trennt nicht.“ Petra Hehenberger, schreibende und musizierende Ahnungsforscherin_Wien 25.4.2021

Liebe Petra, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Mein Tag beginnt oft in der Nacht. Da ist alles möglich, da kann alles passieren. Allesmögliche. Ein Wort, ein Ton, ein Text, eine Melodie, ein Gedanke. Zwischenwelten, Inspiration, Stille, Klarheit. Und/oder das Zelebrieren dessen, dass es nichts (?)  davon gibt. Und gelegentlich dann dieses „Verstehen“, das nicht nur von „Verstand“ kommt – da ist es meist sehr ruhig und leise.

Diese Erfahrungen begleiten in den Tag und bei anderen Formen der Arbeit. Helfen mir, die Welt und Menschen für-wahr-zu-nehmen. Der Abend gestaltet sich dann mitunter von selbst, je nachdem, wie laut der Tag war.

Petra Hehenberger_

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Anzu-erkennen, dass die Welt nicht eindeutig ist. War sie nie.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Musik, der Kunst an sich zu?

Vermutlich ist es auch meinem Soziologiestudium zuzuordnen, dass ich bei dieser Frage ins Wanken komme (eines, das mit Ermüdung zu tun hat). So querverweise ich auf die vorhergehende Antwort und schreibe – bevor der Punkt des Schweigens kommt, was in diesem Kontext wenig ergibt:

Kunst hilft bei der Überwindung der Trennung von Gesellschaftlichem und Persönlichem, beim ´uns und einander er-kennen´. Sie trennt nicht. Das hilft auch bei „Hybris“ (dass ich beim etymologischen Strawanzn dieses Wortes auf ´Herkunft ungeklärt´ treffe,  macht mich irgendwie froh).

Was liest Du derzeit?

 (mühelos) STÜSSELCHENS von Dominik Steiger

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Lass es einmal gut sein“ meinte meine Großmutter. Mehr und mehr ahne ich, was sie da gesagt hat. Das mache ich nun mit den 5 Antworten einer Künstlerin und bedanke mich für (die) Fragen.

Vielen Dank für das Interview liebe Petra, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Kunstprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Petra Hehenberger, schreibende und musizierende Ahnungsforscherin

Home – Petra Hehenberger

Foto_privat

25.3.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s