„Interessant wird, wie Künstler diese Erfahrung mit der Pandemie in ihre Kunst einfließen lassen“ Leopold Maurer, Künstler_Wien 11.4.2021

Lieber Leopold, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Früh aufstehen und Frühstück für die ganze Familie machen. Danach ins Atelier, Aufträge erledigen, dann eigene Projekte vorantreiben. Dazwischen Luft schnappen im Garten, mittags kochen für die ganze Familie. Abends fernsehen und lesen.

Leopold Maurer, Künstler

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Was immer wichtig ist: versuchen nicht vorschnell zu (ver)urteilen und Verständnis für alle Seiten zu haben – auch wenn es oft schwerfällt, da schon im engeren Bekanntenkreis bei manchen eine überraschende Radikalisierung zu beobachten ist. Und unbedingt der Wissenschaft vertrauen.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Kunst an sich zu?

Ich bin mir nicht sicher, ob es Aufbruch und Neubeginn geben wird – eher ein Zurück zur alten Normalität, sobald das möglich ist. Die Rolle der Kunst bleibt dieselbe: verschiedene Blickwinkel auf gesellschaftliche Realitäten zu ermöglichen und dabei jede Seite schonungslos auszuleuchten. Interessant wird, wie Künstler diese Erfahrung mit der Pandemie in ihre Kunst einfließen lassen, für viele ist das ja die erste spürbare globale Katastrophe, die sich unmittelbar auf das Leben jedes Einzelnen auswirkt.

Was liest Du derzeit?

Fegefeuer der Eitelkeiten von Tom Wolfe und das sehr empfehlenswerte Comic Tunnel von Rutu Modan

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Mein Lieblingszitat, das immer und überall passt:

‚Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.‘ (Karl Valentin)

Vielen Dank für das Interview lieber Leopold, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Kunstprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Leopold Maurer, Künstler

leopold maurer:comic-animation-illustration-cartoon

Foto_Pia Maurer

15.3.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s