„Der Philosoph des Herzens“ Das rastlose Leben des Sören Kierkegaard. Clare Carlisle. Klett-Cotta Verlag.


Kopenhagen. Erste Hälfte des 19.Jahrhunderts. Der Philosoph und Dichter ist
tagsüber auf Spaziergängen zu sehen. Nachts brennt Licht in seinem Zimmer.
Mythen ranken sich um ihn. Sein Leben, seine Liebe, sein Denken. Ein Denken,
das Zeit und Leben verändert…


Sein Name: Sören Kierkegaard.

Das Denken des Philosophen des Existentialismus bringt eine Wende in den
Modellen von Erkenntnis und Weltzugängen der Zeit. Den großen
Denkgebäuden des philosophischen Idealismus stellt Kierkegaard die
unmittelbare Erfahrung und die Entscheidung in Moment und Situation
gegenüber. Jetzt, in der unmittelbaren Gegenwart, ist das Leben am
Entscheidungspunkt und es gilt Position zu beziehen. Zu Welt, Gott und
Zukunft…

Die britische Philosophin und Theologin Clare Carlisle, vielfach ausgezeichnete
Wissenschafterin und Autorin, legt mit „Der Philosoph des Herzens“ einen
biographischen wie philosophischen Zugang zu Leben, Denken und Zeit Sören
Kierkegaards vor, der im spannenden Erzählstil wie der anschaulichen
Erläuterung von Denkmodellen beeindruckt und überzeugt. Die Autorin
etabliert einen ganz neuen spannenden Weg Philosophie Leserinnen und
Lesern näherzubringen und auch einen Impuls für eigenes Nachdenken zu
vermitteln. Zudem ergänzen die Abbildungen im Text wunderbar die Lebensund Denkstationen des sehr bemerkenswerten Philosophen.
„Eine begeisternde Biografie, die vom Philosophen selbst geschrieben sein
könnte – direkt und treffsicher wie ein Pfeil“

Walter Pobaschnig 3_21
https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s