„Die Farbe muss sich erst wieder in das Bild zurückkämpfen“ Christopher Ray Colley, Künstler_Ulm/D 12.3.2021

Lieber Christopher, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Mein Tag beginnt um 7 Uhr, ich mache einen Telefonspaziergang mit einer Freundin, wir sprechen über Neuigkeiten, was uns motiviert und über dies und das ! 

Danach gibt es  Porridge und Kaffee, dazu schaue ich die Tagesschau vom Vorabend!

Ich gehe an meinen Schreibtisch und beginne mich mit der Ästhetik, der Kunstgeschichte und Kinderzeichnungen zu beschäftigen und zu studieren.

Über eine Videokonferenz, analysiere ich mit Kommilitonen kunstwerke und wir diskutieren. Von Picasso, Kandinsky über den Kontrapost bis zu der ägyptischen Kunst.

Danach koche ich und es gibt meinen zweiten Kaffee.

Freitags geht es in die Kunsthochschule und ich arbeite weiter an meiner Tusche- und Kohlezeichnungen zu dem Thema /LOCKDOWN/. Dies ist mein Highlight.

Bevor die Sonne untergeht, jogge ich noch eine Runde an der Dreisam oder im Schwarzwald.

Zwischendurch organisiere ich Ausstellungen, Treffen mit Zeitungen und halte meine social community auf dem Laufenden.

Am Abend koche ich noch mit meinen Mitbewohnern, reden über den Tag und lassen den Tag gemütlich ausklingen.

Christopher Ray Colley, Künstler

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Zusammenhalt, Kreativität, Inspiration, Motivation, Ziele, Gesundheit, Freunde und Familie

Vor einem Aufbruch werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Kunst an sich zu?

Ich bin der festen Überzeugung, Kunst trotzt Corona!

Kunst ist in dieser Zeit so wichtig wie noch nie!

Meine Kunst, meine Kreativität und meine großen Ziele sind meine Waffe, ich möchte Menschen inspirieren und motivieren!

Ich merke, dass die Menschen Lust haben über Kunst zu reden, Ausstellungen zu besuchen und Kultur erleben möchten!

#ohnekunstwirdsstill

Die Kunst wird sich verändern, genauso wie die Kunstszene!

Meine Bilder haben sich verändert. Die Farbe muss sich erst wieder in das Bild zurückkämpfen und ein Licht am Ende des Tunnels wird hoffentlich bald wieder zu sehen sein!

Jetzt ist es wichtig die Geduld nicht zu verlieren, es ist wichtig zu kämpfen und durchzuhalten!

Denn die Kunst wird wiederkommen!

So farbenfroh und motivierend wie noch nie zuvor!

Was liest Du derzeit?

Aufgrund der Tatsache, dass ich gerade in der Prüfungsphase in meinem Kunst– und Mathestudium bin, fehlt mir die Zeit ein Buch zu lesen.

Jedoch habe ich die Empfehlung meines Kunstdozenten das Buch:

/30 000 Jahre Kunst/ zu lesen.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

/JEDER VON UNS IST KUNST, GEZEICHNET VOM LEBEN/ Casper _ Unzerbrechlich

Vielen Dank für das Interview lieber Christopher Ray, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Kunstprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an KünstlerInnen:

Christopher Ray Colley, Künstler

Start

Fotos_Christopher Ray Colley

14.2.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s