„Literatur und Kunst halten unsere Sinne offen“ Harald Kappel, Schriftsteller_ Aachen 6.3.2021

Lieber Harald, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Der Tag wird zu einem ruhigen Fluss, der unter dem Wasser etwas Beunruhigendes verbirgt…

Ich frühstücke lange und zuviel, hoffe auf Inspiration, die auch lange schläft, schreibe ein bisschen, jogge im Schnee, koche mit Wein,hoffe auf Begegnungen (bald?), höre mehr Musik, und schaue abends Serien, die mich nicht weiterbringen..

aber irgendwie genieße ich auch die Reduktion aufs Zuhause… sehr!

Harald Kappel, Schriftsteller

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Geduld, Gemeinsamkeit im Einsamen, Selbstfinden… Geduld

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Literatur und Kunst begleiten uns durch die Zeit des Stillstands und halten unsere Sinne offen… um, sobald sie es dürfen, mit größerer Begeisterung eine neue Freiheit feiern zu können..(wobei ich hoffe, dass die Künstler -mangels Öffentlichkeit und Unterstützung-nicht bis dahin in der oben genannten beunruhigenden Tiefe des Flusses ertrunken und vertrieben wurden…)

Was liest Du derzeit?

Ich lese (durcheinander…):

T.C.Boyle ( Ein Freund der Erde)

 Mircea Catarescu.

(Solenoid)

Michael Stavaric

(Magma)

…die Aachener Nachrichten, die Zeit und das eclipsed-Rockmagazin…😉

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Ein jeder Geist baut sich ein Haus und hinter seinem Haus eine Welt und hinter seiner Welt einen Himmel. Wisse also, dass die Welt für dich existiert.

(Ralph Waldo Emerson)

Vielen Dank für das Interview lieber Harald, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Literaturprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Harald Kappel, Schriftsteller

Foto_Künstlerin „Márti“

7.2.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

2 Gedanken zu „„Literatur und Kunst halten unsere Sinne offen“ Harald Kappel, Schriftsteller_ Aachen 6.3.2021

  1. Seit vielen Jahren sind wir Kollegen in der Künstler Gruppe AKD-,“ATELIER KUNST- DIALOG“ AACHEN.
    Harald ist ein guter Freund und mein liebster Kunstkumpel. Er weiß es nur nicht. Aber ich weiß jetzt, dass ich mir zukünftig auch literarische Tipps von ihm holen kann! Dass er ein herausragender Dichter und Lyriker ist, wusste ich schon. Weiter so, lieber Harald, auch mit unserem Blödeln!
    Lejjv Jröss Rene

    Gefällt mir

  2. Ja, der Weg ins Freie führt durch das eigene Haus… Schön, wenn man da so jemanden wie Harald Kappel zu Gast hat! Von diesem Autor möchte man gerne noch mehr lesen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s