„Wir waren schon alle satt, jetzt nährt Hunger wieder die Phantasie“ Alexander M.Helmer, Sänger_Wien 5.3.2021

Lieber Alexander, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Träumen, Schreiben, Laufen, Träumen,… Bis sich der Vorhang wieder heben darf – also ein wunderbar strukturierter Tagesablauf.

Alexander-M.Helmer_Sänger-Schauspieler- Komponist – Texter

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Das Miteinander wieder viel mehr zu suchen, Behutsamkeit und Geduld in uns zu finden und das eigene Ego ein wenig zu zähmen.

Vor einem Aufbruch werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Musik, dem Schauspiel, der Kunst an sich zu?

Musik, Theater und Kunst – jene Rezeptionen, die das Leben leicht, bunt und festlich machen. Wir müssen wieder unermüdlich verführen, berühren und der Realität strengstens den Zutritt verwehren! Nehmen wir uns nicht zu wichtig, dann werden wir es wieder!

Was liest Du derzeit?

Das Lachen und der Tod / Pieter Webeling

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Wir waren schon alle satt, jetzt nährt Hunger wieder die Phantasie.

Vielen Dank für das Interview lieber Alexander viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Musik-, Schauspiel-, Kunstprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Alexander-M.Helmer _ Sänger-Schauspieler- Komponist – Texter

Alexander M. Helmer – Wikipedia

Fotos_1. Tatjana Back _2 Simon Jappel   

9.2.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s