„Kunst und Literatur ist Leben. Lesen ist Leben“ Alexandra Huß, Schriftstellerin_ Bochum 4.3.2021

Liebe Alexandra, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Mein Tagesablauf hat sich nur unwesentlich verändert. Ich schreibe, zwischendurch gibt es eine Mahlzeit und wenn ich vom Sitzen gelangweilt bin, ziehe ich die Joggingklamotten über und drehe eine Runde um den Block. Durch Corona habe ich unseren Garten zu schätzen gelernt. Ein Stück Freiheit, in der wir für einen Augenblick vergessen können.

Alexandra Huß, Schriftstellerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Menschlich bleiben und zusammenhalten. Hinhören und hinsehen. Die Straßen sind nicht mehr so bunt wie vor der Pandemie, der Puls der Städte schlägt langsamer und das Blau des Himmels hat einen grauen Anstrich bekommen. Doch auch das wird ein Ende haben und dann werden wir zurückschauen und getrost durchatmen.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Kunst und Literatur ist Leben. Lesen ist Leben. Gerade deshalb ist es in Zeiten, in denen es an Orientierung fehlt, so notwendig. An diesem roten Faden, der die Gesellschaft erst zu einer macht, muss angeknüpft werden. Einige von uns wird es nach Corona nicht mehr geben, dafür hat die Politik gesorgt, und die, die übrigbleiben, stehen mit gesenktem Kopf vor einer Mammutaufgabe, die Überleben heißt.

Was liest Du derzeit?

Ich habe das aufgeschlagene Buch Paris, links der Seine hier liegen und widme mich anschließend dem Roman Der Wal und das Ende der Welt. Unter Wasser Nacht meiner Kollegin Kristina Hauff kommt mit auf Recherchereise.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Wenn die Angst vom Himmel fällt und sich wie eine Decke über die Menschheit legt, ist es an uns, sie abzustreifen.

Alexandra Huß, Schriftstellerin

Vielen Dank für das Interview liebe Alexandra, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Literaturprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Alexandra Huß, Schriftstellerin

Alexandra Huß | Autorenwelt

Fotos_Alexandra Huß

25.2.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s