„Ene men muh, draußt bist du!“ Leo Bauer, Regisseur, Wien 20.2.2021

Lieber Leo, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

So wie immer. Aufwachen. Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Snack, Snack, Snack. Schlafen gehen. Dazwischen Facebook. Oder Netflix. Oder beides. Oder Essen.

Leo Bauer, Regisseur, Autor

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

„Bitte bewahren sie Ruhe!“ „Gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen!“ „Der Notausgang befindet sich auf der linken Seite!“

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei dem Schauspiel, dem Theater, Film, der Kunst an sich zu?

Die Wahrheit zeigen. Verdeckt, offen, ironisch, ernst, malerisch, spielerisch. Jedenfalls facettenreich.

Was liest Du derzeit?

Die Fragen hier! (Okay nicht die originellste Antwort)

Im Ernst? Hauptsächlich Antragsformulare für Härtefonds.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Ene men muh, draußt bist du!“ Ein Zitat das jedes Leben ganz gut zusammenfasst.

Vielen Dank für das Interview lieber Leo, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Film-, Literaturprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Leo Bauer, Regisseur, Autor

Leo Maria Bauer – Unterhaltungshandwerker (wpcomstaging.com)

Foto_privat

26.1.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s