„Dass wir, die Kulturschaffenden in diesem Land, den Stellenwert unserer Arbeit neu definieren“ Emese Fay, Schauspielerin_Wien 30.1.2021

Liebe Emese, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Nach dem Frühstück erst mal Zeitung lesen, dann gehe ich meistens laufen oder spazieren. Gemeinsam mit meinem Mann entdecke ich auch gerade die vielen schönen Wanderwege, die es rund um Wien gibt. Ich telefoniere oft mit lieben KollegInnen und Freunden, um mit ihnen in Kontakt und im Austausch zu bleiben.

Ich kümmere mich auch viel um meine Mutter, die alleine lebt und meine Unterstützung braucht.

Am Nachmittag mache ich dann meist „Homeoffice“. Ich nehme an Online-Castingseminaren teil, und ich beschäftige mich auch gerade sehr mit meinen beiden anderen Sprachen, Ungarisch und Englisch, da gibt es online auch sehr gute Angebote.

Am Abend kochen wir dann meistens was und anschließend schauen wir ausgewählte Serien auf Netflix oder Amazon.

Mein Mann und ich versuchen, den Tag halbwegs strukturiert zu verbringen, auch wenn wir gerade beide nicht proben oder spielen können, um geistig und körperlich fit zu bleiben. Das gelingt uns Gott sei dank sehr gut.

Emese Fay, Schauspielerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Den Stillstand in bestimmten Lebensbereichen zu akzeptieren und trotzdem positiv zu bleiben. Und trotz der momentanen Isolation einen offenen Blick für andere Menschen und deren Lebenssituationen zu behalten. Energien nicht an ständige Empörung zu verschwenden, sondern dankbar zu sein für die guten Dinge im Leben.

Vor einem Aufbruch werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei dem Theater und der Kunst an sich zu?

Es hat sich im Sommer bereits gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Kulturlandschaft für unser Land ist und dass die vielen Theaterfestivals und Sommerspiele auch ein extrem wichtiger Wirtschaftsfaktor sind. Gibt es in einer Region keine Theaterfestspiele, gibt es auch keine Umwegrentabilität  in Form von Hotelübernachtungen, Gasthausbesuchen, etc.

Ich würde mir wünschen, dass wir, die Kulturschaffenden in diesem Land, den Stellenwert unserer Arbeit neu definieren und mit mehr Selbstbewusstsein und einem größeren Selbstwertgefühl unsere Interessen und Rechte vertreten.

Was liest Du derzeit?

Ein Gentleman in Moskau von Amor Towles, ein wundervoller tragisch-komischer Roman über einen russischen Grafen, der aus seinem Leben in der Isolation jeden Tag das beste macht.

Die Geschichte der griechischen Philosophie von Luciano De Crescenzo, eine humorvolle und kurzweilige Einführung in die unterschiedlichen Schulen des abendländischen Denkens.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Vernunft ist die Fähigkeit, objektiv zu denken. Die ihr zugrunde liegende Haltung ist die Demut.“ —  Erich Fromm

Emese Fay, Schauspielerin

Vielen Dank für das Interview liebe Emese, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Theater-, Schauspielprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Emese Fay, Schauspielerin

Home | Emese Fay – Schauspielerin

Fotos_1 privat; 2/3 Mirjam Knickriem; 3 Frank Wartenberg

8.1.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s