„Es ist noch gar nicht annähernd absehbar, was da noch alles auf uns zukommt“ Gudrun Liemberger, Musikerin, Wien 16.1.2021

Liebe Gudrun, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Derzeit geh´ ich spät schlafen und stehe spät auf. Ich trinke am Morgen Kaffee, mache möglichst täglich 30 Minuten Yoga. Checke meine Mails und Social Media Plattformen. Arbeite an meinen neuen Songs, die hauptsächlich im vergangenen Jahr entstanden sind und erstmals zahlreich in deutscher Sprache. Einmal am Tag koche ich. Wenn ich Pause brauche spiele ich mit meinem Freund – der in München lebt und eben zu Besuch ist – Kniffel oder auch was anderes. Erledige wenn nötig Einkäufe oder gehe auch mal kurz spazieren. Zwischendurch setze ich mich mit Corona und Politik auseinander, schreibe oder telefoniere mit Familie und Freunden.

Gudrun Liemberger, Musikerin, Schauspielerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Psycho-Hygiene. In der Selbstliebe bleiben.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Musik, der Kunst an sich zu?

Das Wichtigste ist glaube ich, dass wir möglichst zusammenhalten. Es ist noch gar nicht annähernd absehbar, was da noch alles auf uns zukommt. Da fürchte ich, sind wir noch am Anfang. Auch zu unterscheiden „was uns erzählt wird“ und wie unsere persönliche Wahrheit aussieht. Das sind ganz wichtige Themen, mit denen wir Musik- und Kulturschaffenden uns auseinandersetzen können und sollten. Kunstschaffende waren immer wesentlich beteiligt als Transporteure und Transformatoren von Emotionen, Bildern einer bestimmten Zeit und haben auch „aufgezeigt“. In einigen meiner neuen Lieder setze ich mich mit dem Zeitgeist auseinander und werde noch Mut brauchen, die rauszubringen. Ich sehe jetzt schon anhand div. Posts wie sehr viele Menschen sich – einfach nur durch eine andere Sicht der Dinge – angegriffen fühlen. Aber es ist enorm wichtig, sich eine freie Meinung bilden zu dürfen und das auch hoch zu halten. Den Umgang damit müssen wir als Gesellschaft offensichtlich noch üben…

Was liest Du derzeit?

„Am Arsch vorbei geht auch ein Weg“ – wie sich dein Leben verbessert, wenn du dich endlich locker machst, von Alexandra Reinwarth. Hat mir meine Tochter zu Weihnachten geschenkt 🙂

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Normen am Arsch vorbei“

Vielen Dank für das Interview liebe Gudrun, viel Freude weiterhin für Deine großartigen Musik-, Schauspielprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an KünstlerInnen:

Gudrun Liemberger_Musikerin, songwriter, Schauspielerin

https://www.gudrunliemberger.com

Foto_Timo Hormtientong

2.1.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s