„Den eigenen Schrei aufnehmen und an sieben einsame Orte in die isländische Landschaft schicken“ Klakradl_Musikformation_Wien _ 5.12.2020

Liebe Nicole, liebe Birgit, lieber Stefan, lieber Markus – wie sieht jetzt euer Tagesablauf aus?

N: Wie bereits im März bin ich durch das Wegfallen sämtlicher Auftritte derzeit hauptberuflich in der Kinderbetreuung tätig. Dafür werde ich aber sehr klug ins nächste Jahr starten, weil Ö1 mein ständiger akustischer Begleiter ist – diese Woche gab es zum Beispiel eine Schwerpunktreihe zum Thema „Die Fliege“. Außerdem nimmt einem der Nebel jegliches Gefühl für Uhrzeit, da gibt einem ein Radiosender  auch etwas Halt.

Markus: Seit der Geburt meiner Tochter vor einem Jahr hat sich mein Tagesablauf total geändert. Ausschlafen gehört somit der Geschichte an und Komponieren für Klakradl ist somit eher Abends möglich.  

Stefan: Ich bin ebenfalls Vater geworden und Schlaf ist immer noch Mangelware.

Birgit: Ich schlaf im Grunde durch. 

Still_Musikvideo Klakradl_ GrundniGProductions

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Birgit: Sich über die Frage Gedanken zu machen ist schon mal ein guter Anfang.

Markus: HALTEN –  Abstand halten, Zusammenhalten, Durchhalten,…

Nicole: … und Respektlosigkeiten zurückhalten.

Stefan: Beim 1. Lockdown war immer die Rede vom „Social Distancing“. Jetzt wurde das zum Glück zu „Physical Distancing“ weiterentwickelt. Trotz des Lockdowns müssen wir die Nerven behalten und dürfen unsere Menschlichkeit zueinander nicht verlieren.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Musik, der Kunst an sich zu?

Markus: Ich denke, dass jeder, der möchte, diese „Fermate“ im Großen und Ganzen als Chance für etwas Neues annehmen kann. Weiters glaube ich, dass der Musik und Kunst im Allgemeinen ein größerer Stellenwert zugeschrieben werden wird, da es nunmehr nicht als selbstverständlich angesehen werden kann. Dadurch profitieren auch die Künstlerinnen und Künstler.

Stefan: Jössas, du Optimist! Ich hoff, die Gesellschaft hat nach erstem und zweitem Lockdown nicht vergessen wie wichtig die Kultur im Land ist und dass ein Streaming Konzert kein Live Erlebnis aufwiegen kann.

Birgit: Eh nicht, aber durch Streaming hat man zumindest die Möglichkeit, sichtbar zu bleiben und zumindest ein bissl in die Tristesse reinzugretschen. Es macht aber langfristig gesehen wesentlich mehr Spaß, gratis Content zu produzieren, wenn man damit nicht dringend Geld verdienen muss.

Was lest ihr derzeit?

Birgit: Da ich momentan sehr wenige Menschen treffe, stürze ich mich als Ausgleich in die Soziologie und lese: Andreas Reckwitz – Das Ende der Illusionen. Politik, Kultur und Ökonomie in der Spätmoderne.

Stefan: Bernhard Aichners „Totenfrau“.

Markus: Susanne Lütje und Eleni Livanios – „Der liebste Papa der Welt“

Nicole: Klingt hochinteressant, Markus, ich les grad: „Brumm, Brumm. Mein Bagger.“

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtet ihr uns mitgeben?

Nicole: „Niemand mag die Fliege.“ (Aus den Ö1 Dimensionen: „Freund und Fliege“.)

Markus: „Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten!“ (Katharina von Siena)

Birgit: Keinen Textimpuls, aber was für die Psychohygiene: Es ist momentan so vieles so ärgerlich und bevor man vor lauter Frust implodiert, empfehle ich die Seite: lookslikeyouneediceland.com –  dort kann man seinen eigenen Schrei aufnehmen und der wird dann durch Lautsprecher an sieben einsamen Orten in die isländische Landschaft geschickt.

Vielen Dank für das Interview liebe Birgit, Nicole, Markus und Stefan, viel Freude weiterhin für Eure großartigen Musikprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

Birgit, Nicole, Markus, Stefan: Bittesehr!

5 Fragen an KünstlerInnen:

Klakradl _ Musikformation

Klakradl | [:klak:] (klakmusic.com)

Foto_Musikvideo Klakradl_ GrundniGProductions

1.12.2020_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s