„Der Chauffeur“ Heinrich Steinfest. Piper Verlag.

produkt-10003430

„Es waren zwei Sekunden, die das Unglück brauchte…“.

Paul Klee fährt in Tunnel ein. Dann geht alles blitzschnell. Er, der Chauffeur ist nun Passagier seines Audis. Da plötzlich das quergestellte Auto. Dann der Aufprall. Die Wucht, Gewalt von Geschwindigkeit und engem Raum. Dann der Aufschlag. Kopfüber im Auto. Der Sicherheitsgurt hält. Er blickt nach hinten zu seinem Fahrgast. Zieht ihn aus dem Auto. Das ist lebensrettend. Nur diese Entscheidung, dieser Moment ist jetzt da. Kein rundum. Flammen schlagen bald wild um sich. Es gibt Tote und Schwerverletzte. Auch ein Kind.

Martin Rehberg, der hinten im Auto saß, Klees Arbeitgeber, kündigt seinen Chauffeur. Die Rettung des Kindes hätte Vorrang gehabt. Das verlange die Moral. Klee bekommt eine Abfindung. Die ist hoch. Ein anderes, neues Leben wartet…

Jetzt hat Klee neue Pläne. Es geht um ein Haus am Waldrand. Ein Hotel sollte es werden. Zunächst geht es um das Wort. Die Wortschöpfung. Der Name ist das Fundament. „Hotel zur kleinen Nacht“. Das war der Name vor dem Kauf, vor aller Organisation. Mit dem Namen beginnt es. Der Morgen und die Nacht. Und der lange Weg durch die Nacht für Paul Klee und seine Wünsche, Träume und Lebenswendungen…

 

Heinrich Steinfest, vielfach ausgezeichneter Autor, legt mit seinem neuen Roman „Der Chauffeur“ eine ab- wie hintergründige Lebenshochschaubahn vor, die vom ersten Moment an in Bann zieht und spannungsgeladen im Sog weiterlesen lässt. Der Autor versteht es meisterhaft zu erzählen und in eine Geschichte hineinzunehmen, die bis zum letzten Wort nicht loslässt.

 

„Heinrich Steinfest ist ein Erzähler, vor dessen Spannungs- und Wortgewalt es kein Entkommen gibt“

 

Walter Pobaschnig 8_20

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s