„Die Rückbesinnung auf die wesentlichen Qualitäten jeglicher Menschenwürde, jeglicher Zivilisation: Neugier, Selbstkritik, Humor“ Jana Revedin, Schriftstellerin_Wernberg 10.10.2020

Liebe Jana, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Ich schreibe. Ich betreue die Übersetzungen meiner Texte und versuche so, sie den verschiedenen Leser-Kulturen nahezubringen. Im Sommer war auch ein Tag in der Woche für meine Studenten reserviert, ich begleite sie in ein Handwerk, das Dienst am Menschen bedeutet.

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Die Rückbesinnung auf die wesentlichen Qualitäten jeglicher Menschenwürde, jeglicher Zivilisation: Neugier, Selbstkritik, Humor.

Bild1

 

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur und der Kunst an sich zu?

Kunst ist Denken, Erfinden und Vermitteln, sie ist frei.

 

Was liest Du derzeit?

Die Recherchen zu meinem nächsten Roman, der in den politisch bedrohlichen späten 1930er spielt: Paris, Buenos Aires, Patagonien und zurück.

 

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Die Zeit ist geschenkt. Nur die Hast ist teuer.

Vielen Dank für das Interview liebe Jana, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen Literaturprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an KünstlerInnen

Jana Revedin_Schriftstellerin, Architektin

http://www.revedin.com/

Foto_Gernot Gleiss

12.8.2020_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s