„Auwald“ Jana Volkmann. Roman. Verbrecher Verlag.

1971_L

 

Jetzt die Tunnelwand. Die Angst. Der Rucksack. Judith kauert im Dunklen und Ungewissen. Schritte. Taschenlampen. Hunde…das Warten. Das Gedankenlenken. Die Baumarten. Die Routine. Dort das Wasser. Das Suchen. Und dann das Öffnen. Der Weg ins Freie für Judith…

Doch das kommt erst. Es beginnt in der Stadt. Wien. Die Wege zur Holzwerkstatt. Das Wunder der Welt „…manche Holzarten ließen sich lesen wie Braille. Sie strich über den Tisch, fuhr mit den Fingerspitzen die Maserung entlang bis zu ihrem Ende, eine lange gerade Straße Richtung Rand der Welt…“. Der Rucksack neben ihr im Souterrain…

Und Lin. Das schlafwarme Laken am Morgen. Die Ordnung des Raumes. Das Tippen am Computer von Lin ist zu hören, während Judith noch im Bett ist. Dann der erste Kaffee. Der Rundblick zum Haus. Das stille Leben…

Und dann die Schiffsreise. Urlaub. Die Fähre. Zwischen zwei Städten. Bratislava – Wien. Jetzt beginnt etwas. Im Kopf und der Welt. Hier und dort. Der Rucksack kommt mit und öffnet sich. Die Musik der Überraschung und des Zufalls ergreift Judith und die Welt um sie…

 

Jana Volkmann, Schriftstellerin und Journalistin, legt mit „Auwald“ einen Roman vor, der vom ersten Satz an mit einer außergewöhnlichen Dynamik und Rhythmik von Sprache und Spannung begeistert. Leserin und Leser folgen neugierig und gebannt den Lebensgedanken, -wegen und -überraschungen von Judith und ihres Lebensumfeldes. Es ist ein Roman als Plädoyer für das Leben in Offenheit und Freiheit. In einer Sprache, die zum Besten gehört was in moderner Literatur zu lesen ist.

 

„Ein Roman in Sprache, Spannung und Leichtigkeit, die zum Besten gehören was in moderner Literatur zu lesen ist“

 

Walter Pobaschnig 9_20

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s