„Zorn und Stille“ Sandra Gugic. Roman. Hoffmann und Campe Verlag.

 

Das fast leere Zimmer. Die Kartons am Gehsteig. Das unbenutzte Festnetztelefon. Es ist Erinnerung und Abschied. Jetzt und immer. Der Blick zum Himmel. Fort…

Es ist eine Reise zurück. Der Ausgangspunkt und das danach. Die Tourismuswerbung jetzt in der Botschaft. Die Erzählungen des Vaters kommen zurück. Und die Bilder, das Video und seine kindliche Freude darin, die so fremd war. So ungewohnt. War doch alles stets still. Das Bemühen, die Zurückhaltung und auch der Zorn.

„Wenn du an deinen Vater denkst, was ist deine erste Erinnerung? Ich suchte und fand kein Bild, keinen Geruch, keinen Ton, an dem ich mich festhalten konnte, nur eine Leerstelle…“

Im Gepäck hat sie nicht viel. Kameratasche, Stativ, Laptop, ein paar Kleider. Sie ist Fotografin. Das ist der „Ist-Zustand“ ihres Lebens. Das Unterwegssein, die Bilder und die Erinnerung. Und da ist Ira, und auch die „Normsehnsüchte“ nach Schutz und Geborgenheit, Sicherheit. Zwischen Aufbruch und Rückkehr. Zwischen dem Gestern und dem Heute.

Und der Morgen? Was wird dieser sein? Was war dieser je? Für Vater, Mutter, Tante und den Bruder?  Lass` mich sehen, spüren. Lass` mich erzählen. Gestern, heute, morgen…

 

Sandra Gugic, mehrfach ausgezeichnete österreichische Autorin, legt mit „Zorn und Stille“ einen Roman vor, der das Leben, dort wo es ganz still und wortlos in Sonne und Regen verharrt, in die Mitte der Kraft der Sprache katapultiert und damit weit über Person und Zeit hinausträgt. Die Autorin packt Form und Möglichkeit der Literatur an Herz und Seele. Jeder Satz ist und will Welt. Will das Leben fordern und zur Rede stellen. Im Kontext von Ereignis und Geschichte und weit darüber hinaus. Reflektiert, kritisch, mitreißend.

„Wenn Sandra Gugic erzählt, blickt die Welt in den Spiegel. Eindringlich, mitreißend und unmittelbar.“

 

Walter Pobaschnig 8_20

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s