„Kunst kann dokumentieren, Gegenentwürfe aufzeigen, Tabus ansprechen“ Maryam Laura Moazedi, Autorin_Graz 22.7.2020

Liebe Laura, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Ich frühstücke, Erdnussbutter ist eine Konstante, dann Weiterschreiben an Artikeln, Essays und einem Handbuch, das Semester abschließen. Sport ist auch ein integrierter Bestandteil, oft und liebend gerne schwimmen.

Ohne Pandemie stünde eine Reise ins Ausland auf der Tagesordnung, oder die Planung der nächsten Auslandsreise, oder die Vorfreude darauf … auf jeden Fall etwas mit
Reisen und Ausland bzw. ganz viel davon.

 

IMG_2630lkoi

 

 

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Besinnung, Selbstreflexion, Rücksicht, ja, Rücksicht und Menschlichkeit, und Verstand. Das Virus fordert von den meisten von uns vielmehr andere zu schützen als uns selbst. Das macht es wohl wenig sexy …

 

 

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Nachdenken, überdenken, umdenken. Und damit es nicht nur bei schönen Gedanken zu unseren Werten, Prioritäten, Fehlern und tradierten Mustern bleibt, würde in einer perfekten Welt Verhaltensänderung folgen. Kunst spielt dabei sicherlich mehrere Rollen, sie wirkt … kann dokumentieren, Gegenentwürfe aufzeigen, Tabus ansprechen, auf Probleme hinweisen und von ihnen ablenken, wenn es zu viel wird, bei Verarbeitung und Interpretation helfen, atmosphärisch begleiten, …

 

 

Was liest du derzeit? 

„Jakob der Lügner“ von Jurek Becker.

 

 

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Wären Leute aus Glas besser? Müssten sie auf andere mehr aufpassen? Der Mensch ist nicht zerbrechlich genug. Mit seiner Sterblichkeit ist es nicht getan. Er müsste zerbrechlich sein.
Elias Canetti

 

 

Vielen Dank für das Interview liebe Laura, viel Freude und Erfolg für Deine großartigen vielfältigen Wissenschaft- und Kunstprojekte wie persönlich in diesen Tagen alles Gute!

 

5 Fragen an KünstlerInnen:

Maryam Laura Moazedi, Universität Graz, Autorin

https://www.moazedi.org/

Foto_ 7_20_Walter Pobaschnig.

 

11.7..2020_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s