„Menschen erfahren im Theater was sie im Alltag nicht erfahren können“ Manami Okazaki, Schauspielerin_Wien 7.6.2020

Liebe Manami, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Direkt beim Aufstehen gibt es ein wichtiges Ritual. Und zwar, Zitronen-Wasser trinken und dann auf die Yogamatte gehen.

Auf der Yogamatte mache ich zuerst ein bisschen Yoga. da achte ich darauf den ganzen Körper zu dehnen mit langsamer Atmung. Dann trainiere ich 20 min. Bauchmuskeln und Beine. So kann der Tag beginnen.

Mein Tagesablauf danach ist unterschiedlich. Wir hatten am 19.März die Premiere von „HIKIKOMORI“ geplant. Es hat natürlich nicht stattgefunden. Es war für mich so schwierig die Situation zu akzeptieren und ich wusste nicht, wohin ich meine Energie lenken soll. Bis zum 1.April, als der ORF bei uns im Theater war, haben wir auch für Journalisten gespielt. So konnte ich mich mal beruhigen.

Nachher habe ich viele Zeitungsartikel und Lieder und auch den „HIKIKOMORI“ Text vom Deutschen ins Japanische übersetzt.

Es ist mir außerdem immer wichtig, über meine Projekte, nach Japan zu berichten.
Auch meinen Gesang habe ich regelmäßig trainiert.

Wenn das Wetter schön ist, sind wir in den Wald gefahren. Es war so schön in der Natur zu sein. So konnte ich auch vergessen, was gerade in der Welt passiert.

 

IMG_4590ki98

Szenenfoto_“Hikikomori“ Theater Arche Wien, 29.5.2020

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Ruhig zu sein. Die Welt will uns was berichten. Spüren und in sich bearbeiten und mit Dankbarkeit die Dinge tun, die man für sich wichtig findet.

 

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei dem Theater, der Kunst an sich zu?

Aufbruch war plötzlich. Neubeginn geht stufenweise.
Wenn sich was plötzlich ändert, spürt man viel Unterschied, was vorher war und was jetzt ist. Ich persönlich habe besonders gespürt, dass „Normalität“ nicht selbstverständlich ist. Und ich konnte diese „Pause“ im Alltag mit voller Dankbarkeit genießen.
Gesellschaftlich gibt es so viele Seiten, in die ich mich nicht einmischen kann. Ich bin sehr dankbar, dass viele Leute in dieser Pandemie gearbeitet haben, um die Menschen zu retten.

Die Welt bewegt sich jetzt weiter mit neuem Leben. Bei der Kulturszene wird auch der Vorhang aufgehen. Ich freue mich jetzt besonders wieder auf der Bühne stehen zu dürfen. Die Kunst und Kultur bringen Menschen zusammen. Sie erfahren im Theater was sie im Alltag nicht erfahren können. Der zwischenmenschliche Austausch durch Kultur wird wieder spannender sein, nachdem wir alle in den eigenen vier Wänden eingesperrt waren.
Was liest Du derzeit?

Literatur lese ich eigentlich nur auf Japanisch … Ein Autor der mich fast immer begleitet ist allerdings auch hier sehr bekannt: Murakami Haruki. Um aus seinem Werk zu zitieren, sehe ich jetzt zum ersten Mal die deutsche Übersetzung … Es klingt ganz anders als auf Japanisch, aber folgendes Zitat möchte ich teilen:
Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Wohin man auch geht, sich selbst entkommt man nicht. Es ist so wie mit dem eigenen Schatten, der folgt einem auch überallhin.“ — Haruki Murakami, Nach dem Beben

 

Vielen Dank für das Interview liebe Manami!

Gratulation und weiterhin viel Freude und Erfolg für Deine großartige aktuelle Hauptrolle in „Hikikomori“ im TheaterArche, Wien wie alle weiteren Musik- und Schauspielprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute!

 

 

5 Fragen an KünstlerInnen:

Manami Okazaki, Sängerin, Schauspielerin, Theaterleiterin. 

Top-Page

Aktuelle Hauptrolle: „Hikikomori“ Theater Arche_Wien, laufende Spieltermine bis 4.Juli 2020.

https://literaturoutdoors.com/2020/05/30/hikikomori-_fulminante-premiere_-theaterarche-wien-29-5-2020/

 

 

28.5.2020_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Foto_Walter Pobaschnig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s