„Die Bagage“ Monika Helfer. Roman. Hanser Verlag

 

 

1914. Die Welt in Bewegung. Politik und Poker. Eitelkeit und Untergang. Hier am Berg ist das Leben was es ist. Das tägliche Erwachen zwischen Familie und Wäsche. Im Bett gibt es so wenig Platz wie in allem und für alle hier. Der Mann hat das Sagen. Oder das Schweigen. Und das kann ein Leben lang sein, hier im Dorf. Wie das Reden unten im Tal über die „Bagage“.

Dazwischen der Blick ins Weite, oben und unten, wenn die weiße Wäsche im Wind vor dem Haus weht und das Kind das Leben zeichnet. Doch der Stift ist ein Nagel. Des nicht Loskommens und der Kreuzigung. Das Müde sein, das Augen schließen am Abend, das ist alles. Das wenige Leben festhalten. In Dunkelheiten. Im Schwarz der Haare.

Dann der Brief. Der Krieg beginnt. Da wird auch vor der „Bagage“ nicht Halt gemacht. Der Postadjunkt kommt mit dem Fahrrad. Josef, der Hausherr, tauscht jetzt die Waffen und das Feld. Maria wird allein mit den Kindern sein und es wird auch eine Freiheit sein. Wie immer nur bis zum Morgen. Das muss genügen für ein Leben lang. Eine Nacht lang…

 

Die österreichische Schriftstellerin Monika Helfer lässt in Ihrem neuesten Roman Leserin und Leser in gewaltiger Sprachkraft begeistert in die ländliche Lebensrealität des beginnenden 20.Jahrhunderts eintauchen. Es ist die direkte unmittelbare Form des Erzählens, die Seite um Seite gleichsam wie in einem Familienalbum blättern lässt und bis zum mitreißenden Romanfinale nicht loslässt.

Ein besonderes Stück Literatur in bester narrativer Energie, die durch und durch elektrisiert. Die große Aufmerksamkeit für das Leben und seine Wirkmächtigkeit über Generationen hinweg wird hier außergewöhnlich in Worte gefasst.

„Ein faszinierender Roman, der dramatisch am reißenden stummen Fluss des Lebens teilnehmen lässt“

 

Walter Pobaschnig 5_20

https://literaturoutdoors.com

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s