„Kunst zeigt immer auf wunde Punkte unserer Gesellschaft – sofern es uns noch geben wird“ Markus Achatz, Schauspieler, Regisseur_Klagenfurt, 6.5.2020

Lieber Markus, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Ich versuche jeden Tag mit Yoga zu beginnen. Am Vormittag ist Homeschooling mit meinem Sohn (12) angesagt. Danach wird das „Homeoffice“ eröffnet, um in punkto Spielzeitplanung und Unterstützungsmöglichkeiten für Künstler und Vereine etc. auf dem Laufenden zu bleiben. Um nicht zu viel am Schreibtisch zu grübeln, gehe ich jeden Tag in die Natur. Ansonsten Homepages pflegen, Spielplanvorbereitungen, Fotografieren und neue Ideen kommen lassen.

 

Markus Achatz _ Foto_DominicKAchatz

 

 Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Schwer zu sagen. Auf der einen Seite wünsche ich mir wieder Normalität, auf der anderen Seite möchte ich nicht, dass es global so weiter geht, wie vor Corona.

Vielleicht Geduld und Genuss beim Innehalten. Und auf keinen Fall vergessen über den Tellerrand zu schauen. Uns geht`s noch ziemlich gut…

 

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei dem Theater, der Kunst zu?

Die Kunst hat ja immer schon auf wunde Punkte in unserer Gesellschaft gezeigt. Sofern es uns (Theater WalTzwerk) noch geben wird, werden wir dies auch weiterhin tun.

 

IMG_20190712_214131 kiuz

 

 Was liest Du derzeit?

Die Bücherdiebin von Markus Zusak

Die Terranauten von T.C. Boyle

Der Wal und das Ende der Welt

Die Regentrude von Theodor Storm

Die große Fotoschule von Christian Westphalen

Podcast hören: Fest und Flauschig

Viele WordPress-Tutorials

 

 

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Die Kunst ist zwar nicht das Brot, wohl aber der Wein des Lebens. (Jean Paul)

 

Vielen Dank für das Interview lieber Markus, viel Freude und Erfolg für alle Ideen, Projekte und auf ein baldiges Wiedersehen im großartigen TheaterWalTzwerk http://waltzwerk.at/   und persönlich in diesen Tagen alles Gute!

 

5 Fragen an KünstlerInnen:

Markus Achatz, Schauspieler, Sprecher, Theaterdirektor Theater WalTzwerk

empty page

 

23.4.2020_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Fotos:

Porträtfoto_Dominik Achatz

Szenenfoto_“Jedermann stirbt“ Theater WalTzwerk, Maria Saal/Thonhof 2019

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s