„In der Kunst geht es um Horizonte und die Vermessung der Möglichkeiten“ Dagmar Strobl, Künstlerin. Station bei Alma Mahler-Werfel, Wien, 22.11.2019

 

IMG_4985a

 

Erinnerungen sind das stärkste Band an einem Ort. Erlebnisse, Erfahrungen. Da ist auch viel Kraft der Verwandlung für das Jetzt. Schönheit und auch Traurigkeit greift über Zeiten hinweg zu Dasein und Inspiration. In Leben und Kunst.

 

IMG_4941a

 

 

 

Orte haben eine große Bedeutung für mich. Es ist das Zurückkommen, der besondere Moment des Wiedersehens auch des Wiederentdeckens. Das sind wichtige Bezugs- und Inspirationspunkte in meinem Leben. Hier in Wien und weltweit.

 

IMG_4721a

 

Das Erinnerte, Geschehene hat einen großen Wert. Immer.

 

IMG_5730a

 

Erinnerungen sind wie Jahreszeiten. Abschnitte des Lebens. Des Lebensprozesses. Es gilt anzuerkennen was war und was ist. Was sein kann.

 

 

IMG_5586a

 

Die Einblicke, die wir in das Leben Alma Mahler_Werfels nehmen können, sind faszinierend wie herausfordernd. Da sind Konstanten von Entscheidung und Weg, sehr direkt, sie hatte keine Scheu davor. Das ist auch eine Ansprache für heute. Für die Kunst wie das Leben. Für das Frausein.

 

IMG_4851a

 

Liebe ist für Alma Direktheit. Du und Ich. Es ist ein ganz oder gar nicht. Da hat sie nicht gefackelt. Sentimentalitäten kannte sie nicht. Geben was zu geben ist. Festhalten was festzuhalten ist. Und loslassen. Gehen, wenn zu gehen ist.

 

IMG_4886a

 

IMG_4691a

 

Alma hat von einem Mann alles gefordert. Sie war kompromisslos und entscheidungsfreudig. Egoistisch. Alma hat vielleicht von der Liebe mehr verstanden als wir alle.

 

dav

 

 

Die Angst vorm Alleinsein war ebenso wesentlich bei Alma.

 

IMG_20191122_100628a

 

Es sind Bilder des gesellschaftlichen Lebens der Zeit hier zu erahnen. Die Feste bis zum Morgen. Der Sonnenaufgang im Garten und über den Dächern hier. Die Ruhe des Winters. Auch sehr persönliche, tieftraurige Phasen. Der Tod der Tochter Manon 1935. Auch das Verlassen des Hauses, der Stadt im Jahre 1938.

Kunst war für Alma eine wesentliche Intention. Gerade auch in der Liebe. Dieser Schönheit folgte sie. Bis zum Tod. Dieses Haus, dieser Ort stehen dafür und drücken dies stark aus.

 

dav

 

Kunst ist etwas Besonderes. Nicht auf Knopfpunkt abrufbar. Das ist aber auch das Spannende. Der Moment des Lebens und das Moment der Entwicklung. Kunst ist da die Blüte und der Pfeil und Bogen.

 

dav

 

Mein Kunstweg, das ist Vielfalt, Bewegung, Überraschung.

 

IMG_4914a

 

Dagmar Strobl, Künstlerin, Station bei Alma Mahler-Werfel, Wien, 22.11.2019

Interview_alle Fotos _ Walter Pobaschnig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s