„Pilger, Priester und Propheten“ Alltag und Religionen im Römischen Reich. Robert Knapp. Neuerscheinung Klett-Cotta Verlag.

 

„Pilger, Priester und Propheten“ Alltag und Religionen im Römischen Reich. Robert Knapp. Neuerscheinung Klett-Cotta Verlag.

Ein Weltreich bisher ungekanntem Ausmaßes erstreckt sich unter Kaiser Trajan zu Beginn des 2.Jahrhunderts über drei Kontinente. Latein als Amtssprache, kodifzierte Rechtssprechung, eine straff strukturierte Gesellschaftsordnung in Militär- und Zivilwesen sind wesentliche Säulen auf denen das römische Imperium ruht und sich weiter auszudehnen und zu festigen sucht. Den wechselnden Staatsspitzen von Senat, Kaiser und Diktatoren ist bewusst, dass es auch eine innere Mitte braucht, eine geistige Kraft und Halt, die über das täglich Fordernde hinausgreift und ebenso das Imperium hält. So gibt es eine Fülle von Kulten, Ritualen und Opfervollzügen, welche das Leben des Volkes wie der Herrschenden bestimmen. Auch da ist der Gedanke der Ordnung und regelmäßigen Struktur wichtig. Die Glaubenswelt selbst bleibt offen und nimmt Elemente aus den eroberten Gebieten auf und gibt diese weiter. So ist es ein lebendiges wie buntes Miteinander von Pilger, Priester und Propheten, welche Glaube, Zeit und Leben bestimmen. Eine Vielfalt, die das Leben der Menschen in Stadt und Land, Kriegsschauplätzen, Arenen wie im Senat und am Thron besser verstehen lässt. Und nicht zuletzt eine Vielfalt, welche auch die kommende Staatsreligion des Christentums wesentlich beeinflussen wird…

Robert Knapp, emeritierter Professor für Alte Geschichte in Berkeley, University of California, schafft es mit dem vorliegenden Sachbuch zu Alltag und Religion im Römischen Reich,  in großer Anschaulichkeit eine historisch ferne Lebenswelt in ihrer geistigen Mitte und Dynamik beeindruckend zu öffnen und so geschichtliche Prozesse, Entwicklungen und Brüche verstehbar zu machen. Der Autor, ein erwiesener Kenner der Antike und deren politischen-, sozial- und geistesgeschichtlichen Grundlagen, findet im gewohnt sachlich klaren und informativen Stil auch einen erstaunlich unmittelbaren Zugang, der Leserin und Leser in Wort und Bild eine spannende Zeitreise zu Erde und Himmel im Römischen Reich unternehmen lässt.

Ein beeindruckender farbiger Bildteil wie ein ausführlicher Anhang mit Literaturverweisen, Quellenangaben, Karten, Glossar vertieft diese besondere Lesereise und bietet weitere Ausblicke.

„Ein Sachbuch, das in der Informationsbreite wie Erzählkraft begeistert.“

Walter Pobaschnig 12_18

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s