„Im Verborgenen“ Ljuba Arnautovic. Roman, Picus Verlag.

 

„Im Verborgenen“ Ljuba Arnautovic. Roman, Picus Verlag.

  1. Wien. Der Fluss durchzieht sprachlos die Stadt. Und er ist Sinnbild für das Leben gestundeter Zeit. Alle leben auf Abruf jetzt. Im Krieg, in Verfolgung, in Hoffnungslosigkeit. Die Streifenbeamten sammeln Kleider, Schuhe und Abschiedsbriefe ein, die sie hier am Ufer der Donau zwischen Brigittenau und Nussdorf finden. Jetzt ist auch jener von Walter Baumgarten dabei, der eine Aufforderung zum Erscheinen in der Gestapoleitstelle am Morzinplatz Wien erhalten hatte – „…war aufgrund der oben angeführten Beweise als Jude rassisch einzuordnen…Dem Prüfling wird aufgetragen, sich unverzüglich nach Erhalt dieses Schreibens….einzufinden“. Walter weiß, was dies bedeutet. Und er hofft auf die Hilfe von Eva, die im Büro des Evangelischen Oberkirchenrates arbeitet. Er ist hin und her gerissen zwischen Lebenswillen und Aufgabe. Doch Eva, die selbst in den 1930er Jahren als politisch Verfolgte Folter und Vertreibung erleiden musste, weiß viel davon, was es heißt, nicht aufzugeben und Hilfe zu erfahren, wenn alle/alles fortgerissen wird. Eva kennt Möglichkeiten des Versteckens und Walter nimmt dieses Leben „Im Verborgenen“ an. Auch um den Preis, der Mutter im Abschiedsbrief seinen fingierten Selbstmord mitteilen zu müssen. Doch auch Eva muss in ihrer Hilfe für Verfolgte „im Verborgen“ ständig in Angst leben. Und auch in Sorge um ihre Söhne in der Ferne. Niemand weiß jetzt, wen der Tod noch fortreißen wird. Hier und dort. An Donau und Newa. Doch Eva geht ihren Weg. Unbeirrt…

Die in Kursk (Russland) geborene und in Wien lebende Journalistin und Schriftstellerin Ljuba Arnautovic legt mit „Im Verborgenen“ ihren ersten Roman vor, der in eindringlicher wie spannender Erzählung die gesellschaftliche Lebenswelt der 1930-1950er Jahre öffnet. Der Autorin gelingt es, existentielle Sprachdichte im historischen Hintergrund beklemmend wie mitreißend zu setzen und biographisch anzuleiten.

„Ein mitreißender wie anspruchsvoller Roman, der Fragen von Humanität und Solidarität selbstbewusst über den historischen Kontext hinaus stellt.“

 

Ljuba Arnautovic. Im Verborgenen. Picus Verlag.

 

Walter Pobaschnig 8_18

https://literaturoutdoors.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s