„Dass Vielschichtigkeit als selbstverständlich angesehen wird“ Zoe Hutmacher, Schauspielerin _ Berlin 17.9.2022

Liebe Zoe, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Ich gehe morgens joggen oder mache Yoga, dann heißt es Lesen und Schreiben – immer mit Tee in der Tasse vor mir. Vieles läuft international und digital ab, Kanäle wie Zoom sind mittlerweile Standard in unserer Branche. Im Moment bin ich mit verschiedenen Projekten am Start und ab September wieder auf der Bühne. Darauf freue ich mich sehr und bin froh, wenn die Begegnungen dann wieder vermehrt persönlich stattfinden. Das kann das Digitale nicht ersetzen, trotzdem hat es auch seine Vorteile. Es ist nicht mehr so wichtig, wo man sich befindet, das hilft mir als globaler Mensch enorm.

Zoe Hutmacher, Schauspielerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Es ist so viel los in der Welt und aktuell auch grad sehr viel in Europa, positiv bleiben fällt zunehmend schwerer. Aber spontan würde ich sagen: Ruhe bewahren, Zusammenhalt, Akzeptanz!

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei dem Theater/Schauspiel, der Kunst an sich zu?

Jemand hat mal gesagt: Die Schwierigkeit ist nicht, das Neue zu entfachen, sondern das Alte loszuwerden. Ich hoffe, dass viel Neues entsteht in der Post Covid-Ära, in der wir uns nun befinden. Eine Zeit, mit der auch ein neues Sehen und Verstehen verbunden ist, ein Umdenken. Dass z.B. Differenziertheit und Anderssein in Film und Theater nicht mehr groß diskutiert werden, sondern Vielschichtigkeit als selbstverständlich angesehen wird. Das ist das neue “Normal”.

Was liest Du derzeit?

Ich lese oft zwei bis drei Bücher auf einmal. Für meine Seele sind auf jeden Fall immer Comics dabei, im Moment ‘Promethea’, von Moore/Williams/Gray. Dann lese ich noch ‘The Power’ von Naomi Alderman und ‘Tribes Of Mentors’ von Timothy Ferriss.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

There’s a starman waiting in the sky

He’d like to come and meet us

But he thinks he’d blow our minds

-The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders From Mars

Vielen Dank für das Interview liebe Zoe, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Schauspielprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Zoe Hutmacher, Schauspielerin

http://www.zoehutmacher.com/

Foto_privat

11.9.2022_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s