„Musik eint“ Valerie Sajdik, Sängerin_ Südfrankreich und Wien 7.5.2022

Liebe Valerie, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Jeder Tag ist ein bisschen anders.

Aber meistens: zwischen 7 und 8 aufstehen. Fenster aufreissen. Heisses Zitronenwasser. Kaffee. Kinder wecken. Strecken. Wenn ich zuhause bin in Frankreich, viel Natur um mich, ich versuche, einmal am Tag eine Runde spazieren zu gehen. Wenn die Kinder mittags zuhause sind, kochen. Vormittags Emails beantworten und ein bisschen singen am Klavier. Im Moment erarbeite ich wieder ein paar neue Lieder für meinen Auftritt in NYC. Ich blättere in meinen Notenbüchern  und klimpere ein paar Melodien und das was hängen bleibt, schau ich mir genauer an. zB „How much I love you“ neulich von Kurt Weill und Ogden Nash. Ich schreibe auch fast täglich ein paar Zeilen in mein Tagebuch. Wenn ich in Wien bin, treffe ich mich zum Songs schreiben, aufnehmen..Da ist dann ein anderes Tempo.

Valerie Sajdik _ Sängerin, Liedermacherin, Unterhaltungskünstlerin

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Poesie. Die Poesie des Augenblicks. Die Poesie der Worte.

Und: Ein Support System, auf das man sich verlassen kann. Wissen, wen man anrufen kann, wenns einem grad mies geht. Ich denke auch es ist wichtig, für sich ein Werkzeug zu finden, mit seinen Ängsten umzugehen. Ruhepausen sind wichtig. Und liebevoller Umgang miteinander.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Musik, dem Schauspiel, der Kunst an sich zu?

Musik und Kunst richten nicht. Sie sind ein Spiegel der Zeit und dennoch zeitlos.

Musik eint. Und Musik begleitet einen auch in der Einsamkeit. Musik spricht aus dem Herzen in die Herzen der Menschen.

Funambule sans filet_Valerie Sajdik,

Funambule sans filet

N’aie pas peur de tomber

Tu fais deux pas en avant

Un pas en arrière

Les yeux tous droits

Tiens l’équilibre

Vole dans l’air du temps

Et ne perds jamais confiance

Funambule, danse

Somnambule sans regrets

N’aie pas peur du réveil

Car tu vis auprès d’un rêve

Que pour le présent

Les yeux figés

Sans rien voir

Noyés dans l’air du temps

Et tes rêves te balancent

Somnambule, danse

Seiltänzerin ohne Netz

Hab keine Angst vorm Fallen

Du machst zwei Schritte vorwärts

Einen Schritt zurück

Die Augen gerade nach vorne gerichtet,

Halte das Gleichgewicht

Flieg durch die Luft

Und verliere nie dein Vertrauen

Seiltänzerin, tanz

Schlafwandler, der nichts bereut

Hab keine Angst vor dem Aufwachen

Denn du lebst nach einem Traum

Nur für die Gegenwart

Die Augen erstarrt

Ohne etwas zu sehen

Ertrunken in der Melodie der Zeit

Und deine Träume schaukeln Dich

Schlafwandler, tanz

Was liest Du derzeit?

Grad gestern „Hilde Knef und das Lied des Lebens“ fertiggelesen, von Maxine Wildner. Davor habe ich Joseph Roths Aufzeichnungen aus seinen Reisen nach Russland und in die Ukraine gelesen. Kann ich jedem empfehlen. Beide Bücher.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Gedicht von Mascha Kaleko, das mich zu meinem Lied „Funambule“ inspiriert hat:

Seiltänzerin ohne Netz

Mein Leben war ein Auf-dem-Seile-Schweben.

Doch war es um zwei Pfähle fest gespannt.

Nun aber ist das starke Seil gerissen:

Und meine Brücke ragt ins Niemandsland.

Und dennoch tanz ich und will gar nichts wissen,

Teils aus Gewohnheit, teils aus stolzem Zorn.

Die Menge starrt gebannt und hingerissen.

Doch gnade Gott mir, blicke ich nach vorn.

Vielen Dank für das Interview liebe Valerie, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Musikprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute!

5 Fragen an Künstler*innen:

Valerie Sajdik _ Sängerin, Liedermacherin, Unterhaltungskünstlerin

http://valeriesajdik.com/

Foto: Marko Zlousic

28.4.2022_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s