„Vegetarianer“ Felix Kucher. Picus Verlag

Ein Jahrhundert geht zu Ende und jetzt steht er auf der Bühne. Seine Botschaft sind Imperative und Rufzeichen. Eine neue Zeit braucht neue Wege. Überall. In allem. Die Natur weist den Weg. Allein. Und das Licht wartet auf die, die ihm folgen und neue Menschen werden. Ihm, im weißen Gewand und den Worten wie Schwertern…

Jetzt stapft er durch den Schnee. Kalt und schwer. Wie in der Jahreszeit seiner Geburt. Als er 1851 das Licht der Welt erblickt, ist er schwach und die Familie bangt um sein Leben. Das zarte brüchige Leben erholt sich und setzt Schritte ins Leben, zur Bildung. Dann der Tod der Eltern. Die Erde ist weit und leer. Sein Weg führt zur Kunst. Zur Malerei. Und ins brüchige Leben mit schwerem Schnee überall. Auf Sehnsucht und Liebe. Scheitern und – Hoffnung. Doch wo ist diese zu finden?

Er liest, hört und geht nun radikal seinen Weg. Licht, Luft, Liebe…es beginnt – oder endet – jetzt?

„Die Idee des neuen Lebens wird von hier ausgehen und die ganze Welt umfassen…“

Felix Kucher, österreichischer Schriftsteller und Philosoph, Philologe und Theologe nimmt mit seinem vierten Roman „Vegtarianer“ Leserin und Leserzu einer fulminanten gesellschaftlichen Zeitreise mit, in der spannend wie genial konstruiert die Ebenen von Vergangenheit und Gegenwart ineinandergreifen und begeistert staunen lassen ob dieses literarischen Kunstgriffes.

Begeisternd ist auch der erzählende Stil, der gleichsam ein historisch-biographisches Mosaik zum zeitübergreifenden fliegenden Teppich von Sinn und Abgrund des Lebens werden lässt.

Der Autor ist ein Zauberer der Sprache und der dringlichen wie subtilen Frage nach Sinn und Leben in Gegenwart und Zukunft.

„Mit so viel literarischer Raffinesse über Mensch und Zeit zu schreiben, ist einmalig!“

Walter Pobaschnig 3_22

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s