„Keine Häme, kein Besserwissen“ Hanno Millesi, Schriftsteller_Wien 2.9.2021

Lieber Hanno, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Wie bei einigen meiner Kolleginnen und Kollegen haben sich die Ereignisse der letzten Monate vor allem auf meine sozialen Kontakte bezogen. Die Arbeit an Texten hat das nicht so sehr betroffen. Ich bin froh, dass sich die Situation jetzt einigermaßen entspannt. Im Moment widme ich mich der Öffentlichkeitsarbeit für mein soeben erschienenes Buch „Der Charme der langen Wege“.

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Uns nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Alles dafür tun, um möglichst bald wieder zu einem einigermaßen „normalen“ Alltag zurückzufinden. Keine Häme, kein Besserwissen.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Wie immer ist es an der Kunst und Literatur jene Nischen zu beleuchten, die dem allgemeinen Blick entgehen, das Denken zu erweitern, Stimmen, die meist überhört werden, hörbar zu machen.

Was liest Du derzeit?

Ich lese gerade „Das Salzfass“ von Simon Sailer und „Betriebsstörung“ von Gustav Ernst.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Wir verstehen euch am besten, wenn wir über uns nachdenken.

Vielen Dank für das Interview lieber Hanno, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Literaturprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

5 Fragen an Künstler*innen:

Hanno Millesi, Schriftsteller

Start/Suche

Foto_Stefan Sandner

6.8.2021_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s