„Am stärksten sind Literatur und Kritik immer gemeinsam“ Klaus Kastberger_Graz_Juror_ Bachmannpreis 2021_ 22.6.2021

Rückblick_Bachmannpreis 2021_Interview-Blitzlicht:

Univ.-Prof. Dr. Klaus Kastberger, Leiter Franz-Nabl-Institut/Literaturhaus Graz_Juror_Tage der deutschsprachigen Literatur _ 2021

Lieber Klaus, herzlichen Dank für Deine spannenden Besprechungen, Deine Zugänge, Impulse zu den Lesungstexten wie die abwechslungsreiche Diskussion im Kolleg*innenkreis des Juror*innenteams!

Wie hast Du die Preisverleihung und den Abschluss der Literaturtage miterlebt?

In Klagenfurt gibt es viele Arten des Glücks. Eine besteht darin, dass die eigene Kandidatin gewinnt. Nava Ebrahimis Text war einer der komplexesten des ganzen Bewerbs und dabei noch dazu höchst gegenwärtig und wach. Dass ausgerechnet so ein Text gewinnt, ist ein gutes Zeichen nicht nur für die deutschsprachige Literatur, sondern auch für die momentane Verfasstheit der Literaturkritik.

Wie sieht Dein Rückblick auf die Literaturtage aus – wie hast Du die Textbeiträge und wie die Jurydiskussionen im Team erlebt?

In irgendeinem Feuilleton habe ich gelesen: Texte schwach, Jury lebendig wie kaum je zuvor. Literatur und Kritik aber gehören in einer ganz anderen Weise zusammen, denn es ist durchaus nicht so, dass die Stärken des einen sich aus den Schwächen des anderen bauen. Am stärksten sind Literatur und Kritik immer gemeinsam und, wenn man es schon als ein Match sehen will, das sich hier abspielt, ist eines sicher: Am Ende gewinnt immer der literarische Text. Oftmals übrigens auch gegen den eigenen Autor oder die eigenen Autorin.

Welche Inspirationen nimmst Du für Deine vielseitigen Tätigkeiten im Literatur- Kunstbereich mit?

Egal, ob auf der Uni oder im Literaturbetrieb, alle meine Tätigkeiten fokussieren auf einen einzigen Moment: Texte zu lesen, sie zu verstehen und das Verstandene zu vermitteln. Es ist schon seltsam, dass ich mich gerade in Klagenfurt, inmitten einer Fernsehshow, diesen Momenten oft am nächsten fühle.

Wie bist Du mit der Hitze heuer in und außerhalb des ORF-Studios in Klagenfurt zurechtgekommen bzw. umgegangen? Waren es die heißesten Literaturtage bisher?

Im Studio war es angenehm kühl. Und der Wörthersee traumhaft.

Was wünscht Du Dir für die Literatur Tage in Klagenfurt 2022?

Autoren und Autorinnen, Publikum und Kollegen vor Ort. Und Texte, die uns vom Hocker reißen. Vielleicht gerade auch deshalb, weil sie unsere ersten Erwartungen an sie nicht erfüllen.

Laudatio_Klaus Kastberger für Nava Ebrahimi, Bachmannpreisträgerin 2021. Nava Ebrahimi wurde von Klaus Kastberger zu den Literaturtagen in Klagenfurt eingeladen.

Lieber Klaus, vielen Dank für das Interview! Viel Freude und Erfolg weiterhin für alle Literaturprojekte wie schönen Sommer!

Bachmannpreis 2021_Rückblick_Blitzlicht:

Univ.-Prof. Dr. Klaus Kastberger, Leiter Franz-Nabl-Institut/Literaturhaus Graz_Juror_Tage der deutschsprachigen Literatur _ 2021

Literaturhaus Graz (literaturhaus-graz.at)

Die Bachmannpreisträgerin 2021, Nava Ebrahimi, wurde von Klaus Kastberger zu den Literaturtagen in Klagenfurt eingeladen.

Bachmannpreis (orf.at)

Walter Pobaschnig 22.6.2021

screenshots _ Bachmannpreis 3sat

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s