„Mein Fall“ Josef Haslinger. Neuerscheinung Fischer Verlag-

 

„Mein Fall“ Josef Haslinger. Neuerscheinung Fischer Verlag-

Der sexuelle Missbrauch in der Internatszeit. Dann die Versuche damit zu leben. Irgendwie. Jetzt Jahrzehnte später scheint das Grauen erfolgreich verdrängt zu sein. Irgendwie da aber nicht mehr unbedingt hier. Fern. Vermeintlich distanziert – „Ich gab, wenn ich von Freunden darauf angesprochen wurde…zynische Antworten: Ach, das ist ewig her. Irgendwer muss einem ja in die Sexualität einführen“

Doch dann die Begegnung am Flughafen. Zwei Männer in Ordenskleidung. Im zufälligen Gespräch werden die Erinnerungen an die Internatszeit wieder gegenwärtig – „Diese Begegnung löste einen dieser Schübe in mir aus, bei denen ich, wie aus dem Nichts heraus, damit beginne, mich auch öffentlich, mit meiner Missbrauchsgeschichte zu befassen…“

Jetzt ist die Zeit gekommen, es zu erzählen. Festzuhalten. Vom Weg zur Opferschutzkommission und dann dem Schreiben. Dem genauen Erinnern. Das Geschehene, Erlittene und die Gedanken im Kopf dazu. Die verkehrte Welt ohne Wahrheit. Und sie drehte sich weiter und weiter. Da und dort. Und niemand hält, kann sie für stellvertretend anhalten. Doch jetzt ist es so weit. Der Weg zurück, dem Grauen nach, beginnt…

„Ich war zehn Jahre alt als Pater…sich für meinen Penis zu interessieren begann…“

 

Der österreichische Schriftsteller und Professor für literarische Ästhetik am Deutschen Literaturinstitut Leipzig, Josef Haslinger, legt mit „Mein Fall“ einen sehr persönlichen, erschütternden Bericht über sexuellen Missbrauch in der Kindheit vor. Die Schilderung des unmittelbaren Geschehens wird im sozialen wie psychologischen Kontext zur Reflexion von Sexualität und Gewalt und deren Mechanismen an sich. Der Autor stellt damit wesentliche Fragen zu Gesellschaft und Verantwortung jeder Generation.

„Ein Buch, das erschüttert und Mahnmal wie kritischer Auftrag jeder Gesellschaft und Generation ist“

 

Walter Pobaschnig 2_20

https://literaturoutdoors.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s