„Heimat und Kunst. Das heißt Aufmerksamkeit und Wahrheit.“ Daniela Turner, Schauspielerin_Station bei Bachmann_16.11.2019

IMG_3175a - Kopie

 

Ihre Themen der Literatur betreffen mich auch sehr, es sind ja grundsätzlich starke Lebensthemen über die Ingeborg Bachmann schreibt.

IMG_3207a - Kopie

 

Etwa mein Weg zum Schauspiel, die innere und äußere Form der Intention und der Konfrontation, da kann ich mich in der Literatur Ingeborg Bachmanns wiedererkennen.

 

IMG_3210a

 

Es geht immer um Herausforderung und Stellungnahme in Bachmanns Schreiben. Das ist unser Leben. Unsere Kunst. 

 

IMG_4608a - Kopie

 

Heimkommen ist ein Thema, das mich selbst derzeit in persönlicher wie künstlerischer  Auseinandersetzung bewegt und hier bei Ingeborg Bachmann ist dies ja unmittelbar in der Erzählung „Drei Wege zum See“ gesetzt.

 

IMG_3269a

 

Aufmerksamkeit und Wahrnehmung sind ganz wesentlich in der Verbundenheit, Auseinandersetzung und auch Konfrontation mit Herkunft, Heimat. Es ist eine kritische Luzidität gefordert, ein Wachsein im Ankommen. 

 

IMG_3432a

 

 

Heimatlosigkeit ist ja auch ein wichtiges Thema bei Ingeborg Bachmann. Gerade die Kunst spielt in diesem Prozess des Aufbrechens, Wiederkehrens oder gänzlich Neu-Ankommens eine bedeutende Rolle. Es geht da um die Sichtbarkeit des Inneren – um Verstehen, Empathie und ganz persönliche Lebenswerte und Lebenspositionen. Kunst kann da eine Tür zum Weg sein. Innen und Außen. 

 

IMG_3462a

 

Es gibt immer einen Ort, der unverwechselbar Dein Ort ist. Der Fluss meiner Heimatstadt hat da eine ganz starke Wirkung. Wenn ich an Heimat denke, sehe ich das Flussufer in der Kindheit und die großen Steine, die Mauer. Für Bachmann war dies wohl hier in Klagenfurt auch so –  auch das Schauspiel braucht Orte wie Ortswechsel, um eine Tiefe der Seele zu erreichen. 

Als ich jetzt zum Haus Ingeborg Bachmanns kam, war es eine ganz große Ergriffenheit. Ich hatte das Bedürfnis mich auf die Stufen hier zu setzen und den Ort, die Menschen damals und jetzt gleichsam zu spüren. Eine Freude und Neugierde der Begegnung. 

 

IMG_3499a - Kopie

 

 

Kunst, ob etwa in Literatur, Malerei, Schauspiel oder Musik, kann einen starken inneren Heimatort schaffen. Es ist sehr wichtig diesen zu finden. Als Prozess und als persönliches „Heimkommen“.  Es gilt diese Tür zur inneren Heimat zu finden und den Mut zu haben diese zu öffnen.

 

IMG_3445a - Kopie

 

Kunst hat mir die Tür zu meiner inneren Heimat geöffnet

 

IMG_3449a - Kopie

 

Der Weg Ingeborg Bachmanns in Literatur und Leben hat mich schon früh ergriffen. Es ist bis heute ein Finden und Entdecken. Nicht zuletzt meiner selbst. Es hat für mich etwas Großes geöffnet und ich weiß, ich stehe hier erst am Anfang.

 

IMG_4456a

 

Orte sind ganz wichtig. Aber es sind immer Menschen, die Orte beseelen. Die erleben, erinnern und festhalten lassen.

 

IMG_4023a

 

Bei Texten von Ingeborg Bachmann stehen wir als LeserInnen und KünstlerInnen immer am Anfang. Es ist der Anfang des Staunens über die Kraft und den Anspruch von Sprache. Und damit über die Erkenntnis des Lebens, des eigenen und des Lebens mit und um uns.

 

IMG_3382a

 

Da ist in den Texten soviel Bewegung in Sprache, Reflexion und Emotion – das ist unverwechselbar Ingeborg Bachmann.

 

IMG_4520a - Kopie

 

Kunst führt in einen besonderen Raum, der ganz bei sich sein lässt.

Schauspiel, Tanz sind da ganz wichtige Kunstformen für mich. Im Improvisation- und Ausdruckstanz etwa ein Thema erarbeiten, entwickeln und zu erleben, das bedeutet für mich auch Freiheit – einen Raum zu haben und gestalten, inszenieren zu können.

Ich bin sehr dankbar die Inspiration und Intention der Kunst in mir entdeckt und auch zugelassen zu haben.

Ich bin sehr neugierig auf meine weitere Reise in der Kunst, gerade auch zu Ingeborg Bachmann und damit zu mir selbst. 

 

IMG_20191116_122802a - Kopie

 

Daniela Turner, Schauspielerin_ Station bei Bachmann_Klagenfurt 16.11.2019.

Interview und alle Fotos_Walter Pobaschnig-

Herzlichen Dank an Heinz Bachmann für das so freundliche Willkommen!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s