„Frühlingserwachen“ Regie und Schulensemble der HLMW9, Wien begeistern mit selbstbewusster Theaterinszenierung, 21.3.2019.

mde

Ein Klassenraum, Schulsessel, ein Standspiegel, ein Mantel und ein Klavier. Ein reduziertes, klug gesetztes Bühnenbild – dem Inhalt des Stückes wie dem Ort der Inszenierung und dem spielenden Ensemble entsprechend – empfängt das Publikum. Dann der Morgen. Das Ankommen in der Klasse. Laut, leise, Aufmerksamkeit suchend oder still Platz nehmend. Die Hausübung, die Eltern und vor allem der Wochenendausblick mit Partytreffen werden zu Themen in Gruppe und Freunden. Da gibt es Lachen wie Gehässigkeiten, Rivalität und Mitgefühl, Interesse und Ignoranz. Es ist eine tägliche Bühne und eine Suche wie ein Versteck von Erwartungen, Sorgen und Erfahrungen zwischen Wunsch und Angst – unser Heute und Morgen, aber wie?

sdr

Melchior und Wendla kommen sich in der Partynacht näher. Sehnsucht wird zum Traum der Nacht, dem sie sich leidenschaftlich hingeben. Am Morgen stehen sie vor dem Spiegel der Nähe. Vor Grenzen, Erwartungen und Sprüngen. Melchior ist von Wendlas Wunsch nach Schmerzerfahrung überrascht und stimmt widerwillig zu. Er spricht mit seinem besten Freund Moritz darüber und auch dieser versucht sein Innerstes zu öffnen, aber es gelingt ihm nicht. Zu viel steht im Weg für ihn. Sein Ausweg bleibt nur das Dunkel. Die Verzweiflung und die Ratlosigkeit der SchülerInnen bleiben. Lichter erinnern jetzt an Moritz. Wortlose Stille von Nacht umgeben und dann das Aufstehen, Weitergehen in den oft so ungewissen, unverständlichen nächsten Morgen…

sdr

Regisseur Alexander Hoffelner, Schauspieler, Theaterpädagoge und Professor am Aufführungsort der HLMW9 (Höhere Lehranstalt für Mode und wirtschaftliche Berufe, 1090 Wien) begeistert mit dem großartigen Schulensemble das zahlreich erschiene Premierenpublikum. Das Drama „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind (1906 Uraufführung) kommt in dem dialogischen Erarbeitungsprozess zwischen Ensemble, Stück und Regie als fulminante authentische Lebensreise zu Erlebnis, Anforderung, Sinn und Tragik zeitlos am Bühnenboden der Schule an. Es gelingt Ensemble und Inszenierung begeisternd und in Gänsehaut Inhalt und Dramaturgie mitreißend seelengenau in die authentische jugendliche Erfahrungswelt in Anforderung wie individuellen Lebensträumen und –bausteinen zu setzen und zu reflektieren. Dazu ist Regisseur und Ensemble in höchster Anerkennung zu gratulieren. Besonders auch unter den Voraussetzungen eines laufenden Schuljahres, in dem Erarbeitung und Proben in anspruchsvoller Balance zu Prüfungen und Tests im Fächerkanon zu leisten waren und sind.

Hervorzuheben ist neben der inhaltlichen und dramaturgischen Qualität der Inszenierung das schauspielerische Niveau des Ensembles, welches in Körper- wie Sprachpräsenz überzeugt. Ebenso ist die Textsicherheit wie das dialogische und gruppensynchrone Spiel in Bewegung und Ansprache (Großes Kompliment auch an Technik und Musik) äußerst beachtlich. Das Ensemble und Regie zeigen was Bereitschaft, Begeisterung und Teamwille zustande bringen können und es ist diesem großartigen Schulprojekt weiterhin viel Erfolg und Freude zu wünschen – vielen Dank und Gratulation zu diesem wunderbaren Theaterabend!

 

 

 

 

sdr

 

 

Alle Fotos_Walter Pobaschnig

Walter Pobaschnig, HLMW9

https://literaturoutdoors.com

2 Gedanken zu „„Frühlingserwachen“ Regie und Schulensemble der HLMW9, Wien begeistern mit selbstbewusster Theaterinszenierung, 21.3.2019.

  1. Ich fand es schön mit euch, es hat mir Spaß gemacht mit euch zu spielen, ihr seid alle faszinierende Schauspieler. Tragt euren mut und eure Leidenschaft immer bei euch.

    Gefällt mir

  2. Ich fand es schön mit euch, es hat mir Spaß gemacht mit euch zu spielen, ihr seid alle faszinierend Schauspieler. Tragt euren mut und eure Leidenschaft immer bei euch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s