Daniel Kehlmann, Tyll. Roman. Neuerscheinung Rowohlt Verlag

„Der Gaukler „Tyll“ (Eulenspiegel) hat viel über das Leben, das Lachen und den Tod zu erzählen. Und Daniel Kehlmann lässt ihn das fulminant tun.“

Gesamte Rezension – bitte hier klicken:

Daniel Kehlmann_Tyll_Rowohlt _ Besprechung Walter Pobaschnig 4_18

Fotos: Rowohlt Verlag; Artist_Villach Walter Pobaschnig

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s