„Jagdrausch“ Heinz Kröpfl. (K)ein Kriminalroman. Anton Pustet Verlag

„Das reicht! So etwas lasse ich mir nicht gefallen!“ …Sie wandte sich kein einziges Mal mehr um…“ Rosa geht.

Und dann klopft es an der Wohnungstür von Jeremias, dem „Ex-Schriftsteller“. Immer wieder kommt ihm „Ex, Ex, Ex…“ nunin den Sinn „Ehemann, Vater, Dienstnehmer…“…sein Leben im Licht und Dunkel und jetzt sitzt er hier in der Küche mit den Vernehmungsbeamten. Und alles an „Ex“ zieht vorbei…

„Kennen Sie eine Person mit Namen Rosalinde Fuchs?“

Ex. Bilder im Kopf. Wege. Erinnerungen. Eine Reise beginnt in das Labyrinth eines Lebens in Rausch, Einsamkeit und Tragödie…

Und dann das Gewehr…

Heinz Kröpfl, mehrfach ausgezeichneter österreichischer Schriftsteller, legt mit „Jagdrausch“ einen Roman vor, der in formaler wie inhaltlicher Raffinesse von Textmontage und Erzählspannung beeindruckt. Der Autor versteht es meisterhaft in gleichsam spielerischer wie selbstbewusster Variation von Perspektivenwechsel Leserin und Leser von Beginn an in eine hintergründige Liebes-, Lebensgeschichte mitzunehmen und bis zur letzten Seite mit fulminantem Finale zu begeistern. Hier verbinden sich literarischer Mut mit einem ausgezeichneten Sinn für Erzählspannung.

„Ein Roman, in dem sich literarischer Mut mit Erzählspannung beeindruckend verbinden.“

Buch: „Jagdrausch“ Heinz Kröpfl. (K)ein Kriminalroman. Anton Pustet Verlag

Walter Pobaschnig  9_22

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s