„Kunst und Perspektive sind in vielerlei Hinsicht miteinander verknüpft“ Jakob Leiner, Schriftsteller _ Freiburg/D 4.9.2022

Lieber Jakob, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Am Vor- und Nachmittag bin ich hauptsächlich Assistenzarzt. In der Mittagspause fällt meine Wahl meist auf Käselaugenstange. Wenn ich es wieder nicht lassen kann, schreibe ich gegen Abend noch 1-2 Stunden oder komme ins Schwitzen oder spiele Klavier. Freitag bis Sonntag bleibt dann mehr Zeit für schriftstellerische Selbstverwirklichung.

Jakob Leiner, Schriftsteller

Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Für uns alle möchte ich eigentlich nur ungern sprechen, aber ich sage jetzt einfach mal eine gute Grundkondition.

Vor einem Aufbruch und Neubeginn werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen. Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei der Literatur, der Kunst an sich zu?

Definitiv wird es in Zukunft anders sein. Für manche Menschen bedeutet das dann vielleicht Aufbruch und Neubeginn, für andere aber nicht so sehr. Wesentlich ist also wahrscheinlich die Perspektive. Ich finde, Kunst und Perspektive sind in vielerlei Hinsicht miteinander verknüpft.

Was liest Du derzeit?

Chronisch verschleppt sind das die Gedichte von Allen Ginsberg, die Essays von Camus, ein französisches Bilderbuch über Pilze. Ganz akut: „Schreckliche Gewalten“ von Jakob Nolte, „Die Unruhe der Welt“ von Ralf Konersmann und „Was für ein kleines Moped mit verchromter Lenkstange steht dort unten im Hof?“ von Georges Perec.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

Eine Gedichtstrophe aus Paul Éluards Gedicht „Liberté“:

Auf die zurückgekehrte Gesundheit 
Auf die entschwundene Gefahr 
Auf die Hoffnung ohne Erinnerung 
Schreib ich deinen Namen 

Vielen Dank für das Interview lieber Jakob, viel Freude und Erfolg weiterhin für Deine großartigen Literaturprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

Ebenso und beste Grüße aus Freiburg!!

5 Fragen an Künstler*innen:

Jakob Leiner, Schriftsteller

https://www.jakobleiner.com/

Foto_Philippe Petiot

2.9.2022_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s