„Zum Paradies“ Hanya Yanagihara. Roman. Claassen Verlag.

New York. Jetzt geht er in den Park, wie immer vor dem Abendessen. In der Stille setzt er die Schritte. Zwischen Himmel und Erde, Sonnenuntergang und Mondlicht. Der Morgen ist weit. Dunkelheit und Sterne. Ein Jahrhundert geht zuende…und auch das Leben…

Doch ein neues Jahrhundert beginnt und der Weg zu Freiheit und Leben nimmt neuen Anlauf…oder?

Die Dunkelheit nimmt zu…Krankheit, Pandemie…die Zeit…

Die Jahrhunderte ziehen und es gilt zu erzählen…vom Leben…vom Tod…vom Paradies…

Der Bestsellerautorin Hanya Yanagihara gelingt mit dem Roman „Zum Paradies“ ein ganz besonderer zeit- wie sprachgewaltiger Wurf von Reflexion und Ereignis der Weltgeschichte. Einzigartig wie die Autorin Zeitgeschehen wie Fiktion in Erzählspannung verdichtet. Da ist Überraschung und Staunen im biographischen wie dystopischen Öffnen von Mensch und Welt. Eine Reise, der sich Leserin und Leser begeistert anvertrauen.

„Ein einzigartiges Erzählen über Utopie und Dystopie von Welt und Mensch  – spannend und erschütternd“

Walter Pobaschnig 3_22

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s