„Enigmen, Ruinen von Häusern“ Andreas Hutt _ Schriftsteller_Give Peace A Chance _ Marburg 26.3.2022

GIVE PEACE A CHANCE

Golfkriegserinnerungen: Das Gefühl, mehr als dreißig Jahre zurückgeworfen zu sein, in die letzte große Phase der Angst.

Intensität: Geschichte geschieht. Jetzt.   

Vielleicht werden wir uns unserer Emotionen lange nicht mehr so bewusst sein wie im Augenblick.

Eine Hilflosigkeit legt sich über die Tage.

Panzer, ausgebombt wie alte Gewissheiten.

Enigmen, Ruinen von Häusern.

Annahmen, Irrtümer: Vernunft ist eine Doktrin, die keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit hat.

Chaos, Ankommen, z.B. in Berlin, Polen, Ungarn.

Erschöpfung.

Ansätze: Ist überhaupt ein Friede gewollt?

Chimären, Alpträume.

Haptisch: wie Gegenstände des Alltags.

Allegorien: die Gerechtigkeit, der Tod?

Notlagen und andere Folgen

Christliche Leere.

Eine innere Unruhe. In allem.

Andreas Hutt, 20.3.2022

Andreas Hutt, Schriftsteller

Give Peace A Chance_Akrostichon for peace:

Andreas Hutt _ Schriftsteller_Marburg

Andreas Hutt – Wikipedia

Foto_Magdalena Kaim.

Walter Pobaschnig _ 20.3.2022.

https://literaturoutdoors.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s