„Das Theater und die Kunst haben nun die Möglichkeit ganz neue Wege zu gehen“ Patricia Elisabeth Trageser_Schauspielerin, Wien 16.12.2020

Liebe Patricia, wie sieht jetzt Dein Tagesablauf aus?

Früh aufstehen, gut Frühstücken, und dann an vielen verschiedenen Dingen arbeiten, die mich in meiner Arbeit und meiner Person weiterbringen und inspirieren. Zwischendurch gesund und lecker kochen, bisschen Sport machen und meine Freundschaften pflegen.

Patricia Elisabeth Trageser _ Schauspielerin


Was ist jetzt für uns alle besonders wichtig?

Füreinander da zu sein, sich trotz Corona-Abstand viel Liebe zu geben und die
Zeit so gut es geht zu nutzen, um alten oder neuen Interessen nachzugehen.

Patricia Elisabeth Trageser in „Lilith´s Kuss“_Mona May_2020.


Vor einem Aufbruch werden wir jetzt alle gesellschaftlich und persönlich stehen.
Was wird dabei wesentlich sein und welche Rolle kommt dabei dem Theater,
der Kunst an sich zu?

Es ist wichtig, dass die momentane Situation im Theater und der Kunst nicht außer Acht gelassen wird, sondern miteinbezogen. Das Theater und die Kunst haben nun die Möglichkeit sich vielleicht umzuorientieren und ganz neue Wege zu gehen.

Patricia Elisabeth Trageser in „Die letzten Tage der Menschheit“-Paulus Manker_2020.


Was liest Du derzeit?

Mehrere Bücher gleichzeitig: „Das Spiel ist aus“- Jean-Paul Sartre,
„Internationales Jahrbuch für Literatur“ und „Corpus Delicti“ von Juli Zeh.

Welches Zitat, welchen Textimpuls möchtest Du uns mitgeben?

„Wie unterscheidet man (die Toten) von den Lebenden?“ Das ist ganz einfach: die Lebenden, haben es immer eilig.“
(Ein Zitat aus „das Spiel ist aus“ von Jean-Paul Sartre)

Vielen Dank für das Interview liebe Patricia, viel Freude weiterhin für Deine großartigen Schauspielprojekte und persönlich in diesen Tagen alles Gute! 

Danke ebenfalls.

5 Fragen an KünstlerInnen:

Patricia Elisabeth Trageser, Schauspielerin

Fotos_Porträt_Marco Sommer_“Die letzten Tage der Menschheit“_Sebastian Kreuzberger

7.12.2020_Interview_Walter Pobaschnig. Das Interview wurde online geführt.

https://literaturoutdoors.com

Ein Gedanke zu „„Das Theater und die Kunst haben nun die Möglichkeit ganz neue Wege zu gehen“ Patricia Elisabeth Trageser_Schauspielerin, Wien 16.12.2020

  1. Pingback: „Ingeborg Bachmann geht es nicht um Perfektion sondern um das Leben“ Patricia Trageser_ Schauspielerin_ Station bei Bachmann_Wien 16.4.2021 | Literatur outdoors – Worte sind Wege

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s